Browsergame Airline Company wird abgeschaltet

Veröffentlicht am 07.02.2013 um 16:29 Uhr von Viktor

Airline Company, ein Browsergame der Telekom das in Zusammenarbeit mit der Lufthansa entstanden ist, wird abgeschaltet.

Das Browserspiel Airline Company, das von der Deutschen Telekom betrieben wird, bleibt bald schon dauerhaft am Boden. Das Browsergame, das zusammen mit der Lufthansa entwickelt wurde, wird am 31. März 2013 offiziell abgeschalten.

Airline Company wurde über die Spiele-Plattform Gamesload vertrieben, um ein möglichst großes Publikum zu erreichen, konnte aber nie richtig durchstarten. Als Teil der Kooperation zwischen Telekom und Lufthanse verfolgte das Spiel einen eher realistischen Ansatz als beispielsweise der Konkurrent Skyrama.

In Airline Company übernehmt ihr die Leitung eurer eigenen Fluggesellschaft und kümmert euch um alle Aufgaben, die dabei anfallen. Dabei geht es nicht nur um den Kauf von Flugzeugen, das Einstellen von geeignetem Personal und dem Kauf von Kerosin. Ihr müsst euch auch um die Planung der Flugrouten und die Auslastung der Maschinen kümmern. Außerdem ist die Reichweite eines Flugzeugs, abhängig vom Modell, stark begrenzt, sodass ihr nicht alle Flughäfen weltweit ansteuern könnt. Durch zahlreiche Statistiken und Diagramme lassen sich aber die optimale Flugroute und die beste Auslastung bestimmen, sodass ihr bald schon genug Geld für einen eigenen Flughafen zusammenbekommen könnt.


Über den Autor
Viktor | Editor/Redakteur

Viktor ist ein großer Fan von Glegenheitsspielen im Browser. Außerdem ist er äußerst aktiv in Sachen Social Games.


comments powered by Disqus