DICE stellt Battlefield 4 in den Fokus

Veröffentlicht am 05.12.2013 um 12:02 Uhr von Roberto

DICE hat alle Arbeiten an künftigen Projekten gestoppt, um sich den Problemen in Battlefield 4 zu widmen.

Erst gestern hatten wir von der Veröffentlichung der China Rising-Erweiterung und den damit verbundenen Problemen berichtet. Nun hat DICE die Notbremse gezogen und vorerst alle anderen Projekte, wie beispielsweise weitere Addons und SW Battlefront, gestoppt, um sich voll auf die Probleme von Battlefield 4 zu konzentrieren.

Damit reagieren EA und DICE auf die anhaltende Kritik der Spieler und das Auftauchen immer neuer Probleme im Online-Shooter. Laut einem EA-Sprecher hat man den China Rising DLC nur deswegen schon veröffentlicht, weil er bereits in der finalen Phase war. Ab jetzt kümmert sich das Team aber nur noch um das Hauptspiel, bis es einwandfrei läuft.

Wer immer auf dem Laufenden sein will, der sollte auch einen Blick auf das offizielle Forum werfen.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus