Netcode-Update für Battlefield 4 ist da

Veröffentlicht am 04.06.2014 um 11:44 Uhr von Roberto

DICE hat heute das lang ersehnte Update für den Netcode veröffentlicht. Updates für PS 4 und Xbox One sollen noch diese Woche folgen.

Zwar hatte auch Battlefield 3 bei seinem Start einige Probleme, aber so gravierende Macken wie in Battlefield 4 gab es bislang bei keinem anderen Teil der Serie. Das Schlimmste ist jedoch, dass einige dieser Probleme bis heute bestehen und mehr als ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung noch immer für Ärger bei den Spielern sorgen. Darum pausierte man auch vor einigen Monaten die Entwicklung der geplanten Erweiterungen und konzentrierte sich vorerst auf die Optimierung des Hauptspiels.

Dabei stand ein Update des Netcode ganz oben auf der To-Do-Liste von DICE. Der war bislang nämlich dermaßen fehlerhaft bzw. überfordert, dass es immer wieder zu nicht nachvollziehbaren Treffern, Lag und Co. kam. Mit dem heutigen Update sollen diese Probleme aber endlich der Vergangenheit angehören. DICE hat auf dem PC und den neuen Konsolen eine Funktion eingebaut, die sie „Hochfrequenz-Blase“ nennen. Dadurch wird in einem gewissen Radius um den Spieler herum die Update-Rate zwischen Client und Server erhöht. Ereignisse in unmittelbarer Nähe werden also vom Netcode priorisiert und somit wird alles korrekter wiedergegeben.

Nach dem Update müsst ihr diese Funktion jedoch erst noch manuell aktivieren. Dazu müsst ihr in den Einstellungen zwischen „niedrig“, „mittel“ und „hoch“ wählen, wobei DICE allen Spielern mit 1Mbit und mehr die Option „hoch“ empfiehlt. Ihr könnt aber auch etwas experimentieren und schauen, welche Einstellung für euch am besten funktioniert.

Das Update ist ab sofort für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3 verfügbar. Das Update für PlayStation 4 und Xbox One befindet sich noch in Arbeit und soll noch im Laufe der Woche folgen. Die kompletten Patch Notes findet ihr auf der offiziellen Seite.

Das nachfolgende Video zeigt einen Vergleich der alten und neuen Version:

"


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus