Blackpowder Games kündigt Betrayer an

Veröffentlicht am 06.08.2013 um 17:34 Uhr von Viktor

Das erst vor Kurzem gegründete Indie-Entwicklerstudio Blackpowder Games hat mit Betrayer seinen ersten Titel angekündigt, der in Kürze über Steams Early Access Programm erscheinen soll.

Das Indie-Entwicklerstudio Blackpowder Games hat mit Betrayer seinen Debüttitel angekündigt, der bereits im August veröffentlicht werden soll. Als Plattform haben sich die Entwickler Valves Distributionsplattform Steam ausgesucht und wollen zudem am Early Access Programm teilnehmen; das heißt, dass Betrayer in noch unfertigem Zustand veröffentlicht und mithilfe der Community verbessert werden sol, bevor es endgültig auf den Markt kommt.

Das Spiel versetzt seinen Helden an die Küste Amierkas, das im Jahre 1605 ein noch unbekanntes und weitgehend unentdecktes Land ist. Statt einer britische Kolonie vorzufinden, begegnet ihr als Spieler aber eine einsame und farblose Welt, in der nur Geister ihr Unwesen treiben. Eine geheimnisvolle Macht hat dem Land seine Farbe und sein Leben geraubt; dementsprechend ist es an euch, die Hintergründe aufzudecken.

Blackpowder Games wurde erst in diesem Jahr gegründet und besteht zu großen Teilen aus ehemaligen Mitarbeitern des Entwicklers Monolith, die Macher von Titeln wie No One Lives Forever, The Matrix Online und F.E.A.R. Letzteres könnte vielleicht auch erklären, warum Betrayer über einen solchen Grafikstil verfügt, der ein wenig an den Shooter aus dem Jahre 2005 erinnert.


Über den Autor
Viktor | Editor/Redakteur

Viktor ist ein großer Fan von Glegenheitsspielen im Browser. Außerdem ist er äußerst aktiv in Sachen Social Games.


comments powered by Disqus