Verbesserte PC Version von CoD: Ghosts

Veröffentlicht am 19.08.2013 um 10:55 Uhr von Roberto

Activisions kommender Shooter soll auf dem PC noch besser aussehen als auf den Next-Gen Konsolen.

Zwar nahm die wohl beliebteste Shooter-Serie aller Zeiten ihren Anfang auf dem PC, doch inzwischen ist sie doch eher auf den Konsolen heimisch. Die PC-Versionen bekamen von den Entwicklern bisher wenig Aufmerksamkeit und waren in der Regel nur einfache Portierungen.

Mit dem Next-Gen Titel Call of Duty: Ghosts soll sich das nun aber wieder ändern, wie Mark Rubin, der Executive Producer des Spiels, nun auf Kotaku verraten hat. Bisher nutzte man für die PC-Versionen immer die Assets (also Texturen etc.) der Konsolen-Versionen, aber bei der Entwicklung von CoD: Ghosts erhält der PC seine eigenen Assets. Dadurch wird der Titel nicht nur zum optisch besten PC-Ableger, sondern soll grafisch sogar die Next-Gen Versionen für PS 4 und Xbox One übertreffen.

Call of Duty: Ghosts soll am 5. November für PC, PS3, Xbox 360 und Wii U erscheinen. Die Termine für die beiden Next-Gen Versionen wurden noch nicht genannt.

"


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus