King schützt 'Candy' als Marke

Veröffentlicht am 22.01.2014 um 12:06 Uhr von Roberto

Der Entwickler von Candy Crush Saga macht sich mit einem Markenschutzeintrag unbeliebt.

Trotz des anhaltenden Erfolgs vieler Free to Play- und App-Entwickler genießt gerade dieser Teil der Branche nicht unbedingt einen guten Ruf bei den Spielern und das dürfte für den Entwickler King nun sogar noch schlimmer werden. Der Entwickler des App-Hits Candy Crush Saga hat nämlich das Wort Candy als Marke registriert und geht nun gegen zahlreiche Entwickler vor, die ebenfalls dieses Wort für ihren Titel verwenden. Angesichts der nicht enden wollenden Wellen von Klonen im Mobile-Bereich ist das natürlich nur legitim, aber King geht offenbar nicht nur gegen Titel vor, die offensichtlich Candy Crush Saga kopieren.

Obwohl King beteuerte, dass man nicht gegen alles und jeden vorgehen möchte, versucht der Entwickler jetzt sogar, die Markenanmeldung vom Kickstarter-Titel The Banner Saga zu verhindern. Dass diese beiden Titel gar nichts gemein haben und zudem auch noch auf völlig unterschiedliche Märkte abzielen, scheint King dabei irgendwie entgangen zu sein.

Das Indie-Team Cariboo hat inzwischen sogar einen Candy Game Jam ins Leben gerufen, in dem alle Teilnehmer Spiele mit dem Thema Candy entwickeln und auch möglichst Namen mit den Worten Candy, Saga usw. verwenden sollen, um auf die Absurdität dieses Markenschutzes aufmerksam zu machen.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus