Neuer Spielmodus für Company of Heroes 2 geplant

Veröffentlicht am 30.04.2013 um 11:21 Uhr von Matthias

Publisher Sega hat angekündigt, dass das Echtzeitstrategie-Spiel Company of Heroes 2 mit einem neuen Spiemodus ausgeliefert werden soll, der sich „Theaters of War“ nennt.

Das lange erwartete Echtzeitstrategie-Spiel Company of Heroes 2, das nach der Insolvenz des Publishers THQ an Sega übergegangen ist, wird einen neuen Spielmodus enthalten, der unter dem Namen „Theaters of War“ läuft. Damit möchten die Entwickler auch abseits der Kampagne spannende Missionen gestalten und wichtige Ereignisse und Schlachten aus dem Zweiten Weltkrieg nacherzählen, die zeitlich nicht in die Abfolge der Kampagne passen.

Die insgesamt neun Missionen, in denen ihr euch sowohl aufseiten der Sowjetunion als auch der Deutschen in die Schlacht ziehen werdet, sollen sowohl für Einzelspieler als auch für kooperative Spieler interessant sein. Während Solo-Kommandanten gegen starke KI-Gegner antreten, ist über die Multiplayer-Variante bisher noch nicht viel bekannt.

Alle Theater of War-Missionen werden spezielle Ziele haben, die ihr beispielsweise innerhalb eines Zeitlimits erreichen müsst. Gleichzeitig wird es aber auch Bedingungen geben, die zum sofortigen Ende der Mission führen, beispielsweise der Verlust bestimmter Einheiten. Zum Launch von Company of Heroes 2 sollen bereits einige Theater of War-Missionen enthalten sein; weitere werden voraussichtlich später folgen.


Über den Autor
Matthias | Editor/Redakteur

Matthias kennt sich aus in Sachen Browsergames. Sein fundiertes Fachwissen über jede Menge Action und spannende Abenteuer im Browser gibt er auf Corsual zum Besten!


comments powered by Disqus