Crossy Road für iPhone und iPad – Gratis-App im Froggers-Stil ganz ohne Pay-to-Win

Veröffentlicht am 22.11.2014 um 13:36 Uhr von Jennifer

Das neue Mobilegame Crossy Road ist so simpel wie suchtgefährdend. Ihr manövriert Tiere und viele andere lustige Charaktere über gefährliche Straßen.

Erst Flappy Bird, dann Retry und jetzt Crossy Road – derzeit scheint es einen Trend in Richtung "minimalistisches Spielprinzip" zu geben – und das kommt richtig gut an bei der mobilen Zocker-Gemeinschaft. Erst in dieser Woche hat das Entwicklerstudio Hipster Wahle die free-to-play iOS-App Crossy Road für iPhone und iPad veröffentlicht und schon überschlagen sich Spielerschaft und Medien mit Lob. Das hat vor allem zwei Gründe: Erstens ist das Spiel an den Arcade-Klassiker Froggers aus den 1980er Jahren angelehnt – und ein bisschen Nostalgie hilft bekanntlich immer, um Sympathien zu sammeln. Zweitens kommt das Mobilegame ganz ohne Pay-to-Win aus. Soll heißen, dass ihr euch mit Geld keine Vorteile kaufen könnt. Es gibt natürlich die Möglichkeit, in Crossy Road Euros loszuwerden, allerdings nur, um neue Charaktere freizuschalten. Davon gibt es jede Menge. Wart ihr in Froggers noch auf einen Frosch beschränkt, startet ihr nun mit einem weißen Huhn, könnt aber später auch mit niedlichen Katzen, Hunden, Kühen, Ziegen und vielen anderen Zwei- und Vierbeinern starten. Selbst ein Einhorn mit buntem Schweif steht zur Auswahl. Oder wie wär’s mit einem Gespenst? Aber sogar die verschiedenen Spielfiguren könnt ihr in Crossy Road mit etwas Glück ohne Echtgeldeinsatz sammeln. Dazu braucht ihr Credits, die Ingame-Währung, die ihr auf dreierlei Art verdient: Indem ihr sie beim Spielen sammelt, indem ihr Geschenke einlöst (das geht alle paar Minuten) oder indem ihr euch Werbevideos anschaut. Wenn ihr in Crossy Road ein paar Credits beisammen habt, dann könnt ihr sie für ein Gewinnspiel einsetzen, wobei ihr neue Geschöpfe freischaltet. Bei uns war’s zuerst eine getigerte Katze und dann ein brauner Hund.

Das Spielprinzip ist sehr simpel. Es gibt nur zwei Steuerungsarten. Tippt ihr auf den Touchscreen eures iPads oder iPhones, bewegt sich eure Spielfigur nach vorn. Wischt ihr zur Seite, bewegt sich die Pixel-Kreatur entsprechend nach rechts oder links. Vor allem gutes Timing ist entscheidend, um in Crossy Road unbeschadet vielbefahrene Straßen zu überwinden, heil über die Bahngleise zu kommen und den Fluss zu durchqueren. Ihr könnt so lange spielen, wie ihr wollt. Es gibt keine begrenzten Leben oder Energiepunkte, die euch künstlich ausbremsen.

Die App könnt ihr kostenlos in iTunes herunterladen. Hier das offizielle Launch-Video:

"


Über den Autor
Jennifer | Redakteurin

Jennifer ist eine Casual-Spielerin auf Hardcore-Niveau. Sie mag vor allem Aufbauspiele im Browser (alte Gewohnheiten wird man ja schlecht los), zockt inzwischen aber auch fast jedes Mobilegame, das neu erscheint. Am liebsten Puzzle- und Rätselspiele. Oder was mit Tieren. Hauptsache bunt.


comments powered by Disqus