Dark Souls Mobile? Ne danke, lasst mal stecken!

Veröffentlicht am 27.12.2013 um 14:05 Uhr von Sascha Stieglitz

Bandai Namco will den guten Namen von Dark Souls melken, und zwar mit einem Mobile Ableger... BITTE NICHT!!!

Da wittert jemand die große Kohle! DARK Souls ist bei den Spielern verdammt gut angekommen. Das dürfte zu einem großen Teil der ausgefeilten Kampfmechanik zu verdanken sein. Entwickler FromSoftware scheint nämlich ganz Old School mäßig begriffen zu haben, dass Spiele nicht nur Zeit totschlagen, sondern auch eine echte Herausforderung bieten können.

Die Steuerung machte dabei Sinn, zumindest nach einer gewissen Eingewöhnungszeit. Auf Anhieb war hier keiner gut! Dafür war das Erfolgsgefühl umso größer.

Publisher Bandai Namco hat nun den Braten gewittert und denkt sich, dass man dieses Prinzip doch auch wunderbar auf dem Mobile Markt verbreiten könnte. Dabei stoßen sie bislang jedoch auf den Widerstand der Entwickler, die sich wohl auch denken dass man dieses Spielprinzip nicht einfach so auf den Touchscreen verlagern kann ohne es massiv zu kastrieren. Mit anderen Worten: eine Mobile Version kann nur schlecht sein, also bitte, lasst es bleiben. Steckt die Energie lieber in Dark Souls 2, da ist sie besser aufgehoben. Und die Fans werdens euch danken statt euch für einen abartigen Mobile Mutanten in die Bedeutungslosigkeit zu flamen. Wo wir, ganz nebenbei bemerkt, ganz vorne mit dabei wären!


Über den Autor
Sascha Stieglitz | Redakteur / Marketing

Stiegi hat vor vielen Jahren auf dem 386er angefangen, sich für Videopspiele zu interessieren und zockt heute auf PC genauso wie auf Konsole und Android, am liebsten wenn eine gute Story dabei erzählt wird. Als Corsuals Marketing Director ist er außerdem für den reibungslosen Ablauf von Kampagnen verantwortlich.


comments powered by Disqus