Sony erwägt spielübergreifendes Abo

Veröffentlicht am 07.01.2014 um 13:13 Uhr von Roberto

In Zukunft könnte es nur noch ein einziges Abo geben, das euch dafür Zugang zu allen SOE-Titeln gleichzeitig gewährt.

Wie Sony Online Entertainments John Smedley via Reddit verriet, denkt das Unternehmen derzeit über eine Änderung des Abo-Modells für sein Online-Portfolio nach. Demnach will man sich seine umfangreiche Palette an MMO-Titeln zunutze machen, indem man ein universelles Abo einführt. Das würde bedeuten, dass man mit dem Abschluss eines einzigen Abos automatisch Abonnent von allen SOE Online-Titeln wird. Der Preis für ein solches Universal-Abo würde bei 14,99 US Dollar (ca. 12 €) liegen. Die Laufzeit des neuen Abos würde bei 3, 6 sowie 12 Monaten liegen und Besitzer eines alten Abos bekämen ihr Geld erstattet.

Zwar ist dieses Modell aktuell nur eine Überlegung, aber Smedley hält es für wahrscheinlich, dass man es auch umsetzen wird. In Europa könnte das neue Abo etwas länger auf sich warten lassen, weil man das Thema hierzulande erst mit diversen Partnern besprechen müsste. Er ist jedoch guter Dinge, dass er das klären kann.

Für Konsolen-Spieler sieht die Lage leider nicht ganz so gut aus. Da man dort mit vielen Einschränkungen zu kämpfen hat und die Nutzung von Ingame-Währung anders funktioniert, würde es das neue Abo-Modell vorerst nur für den PC geben.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus