Deadly Premonition PC auf 720p beschränkt

Veröffentlicht am 30.10.2013 um 10:38 Uhr von Roberto

Offenbar leidet Deadly Premonition auf dem PC an den gleichen Problemen wie schon der Port von Dark Souls.

Erst gestern hatten wir voller Vorfreude vom Release der PC-Version von Deadly Premonition: Directors Cut berichtet, doch jetzt stellt sich heraus, dass der Port ein paar gravierende Mängel aufweist. Diverse Spieler berichten, dass es keine richtige Unterstützung für Controller gibt, was besonders merkwürdig ist, da der Titel ja von der Konsole stammt. Außerdem gibt es quasi keine Grafikoptionen und die Auflösung ist genau wie bei Dark Souls auf 720p festgesetzt.

Es scheint, als hätte Rising Star Games nichts aus den Fehlern von Namco Bandai gelernt und den PC-Fans einen lieblosen Port aufgetischt. Eine kleine Hoffnung gibt es allerdings noch, denn Durante, der Modder, der schon für Dark Souls einen inoffiziellen Patch veröffentlicht hat, widmet sich derzeit dem Problem und konnte im NeoGAF Forum auch schon erste Fortschritte vorweisen.

Das ist zwar eine gute Nachricht, aber es kann einfach nicht sein, dass man den Spielern immer wieder halbgare Ports verkauft und dann erwartet, dass die Modder die Fehler der Entwickler ausbessern. Interessierte Spieler sollten also doch lieber noch mit dem Kauf warten, bis es einen offiziellen Patch gibt.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus