Die Siedler Online Gestein sprengen und Szenarien-Abenteuer – Neue Features angekündigt

Veröffentlicht am 08.01.2015 um 14:48 Uhr von Silvio Wagner

Auf dem Testserver von Die Siedler Online könnt ihr euch bald als Sprengmeister betätigen und neue Abenteuer erleben.

Auf eurer Insel ist es etwas zu eng geworden im Laufe der Zeit? Dann trifft es sich ja super, dass Entwickler Blue Byte ein neues Feature angekündigt hat, das es euch demnächst ermöglicht, Felsformationen von eurem Eiland ins Jenseits zu pusten. Wie heute im Entwicklertagebuch zu lesen ist, beginnt das fröhliche Gestein-Sprengen bereits in dieser Woche – allerdings erstmal nur auf dem englischsprachigen, internationalen Testserver. Ganz neu ist die Idee übrigens nicht; tatsächlich hatte Blue Byte schon einmal dieselbe Funktion angekündigt, nur gab es damals (im Jahr 2013) offenbar technische Probleme, die die Integration ins Strategie-Browsergame verhinderten. Neuer Anlauf jetzt also. Um störendes Gestein von eurer Insel zu entfernen und somit mehr Bauplätze zu schaffen, braucht ihr spezielle Förderungen, die mit einem künftigen Update online gehen und die ihr auf dem Testserver natürlich vorab in Augenschein nehmen könnt. Welche Herstellungsarten es für diese Förderungen gibt, ist derzeit noch nicht bekannt, also ob ihr die Buffs im Proviantlager oder im Rathaus herstellt oder sie auf anderen Wegen ergattert.

Die Siedler Online SzenarienFörderungen ist auch das Stichwort für ein weiteres neues Feature in Die Siedler Online: die sogenannten Szenarien. Dabei handelt es sich um einen neuen Abenteuer-Typ, der ganz ohne Kampfhandlungen abläuft. Statt Räuberlager plattzumachen, müsst ihr in Szenarien einem scheinbar toten Wald zu neuem Leben verhelfen – indem ihr Förderungen auf die Abenteuerinsel bringt und dort, vermutlich, auf Bäume anwendet. Das wird also wohl so ähnlich funktionieren wie die friedlichen Weihnachts-Abenteuer, bei denen ihr traurige Familien mit Spielzeug und Schnaps beschenkt habt. Die Szenarien in Die Siedler Online findet ihr mit etwas Glück mit eurem Entdecker, wobei es zunächst vier Varianten davon geben wird und drei Schwierigkeitsstufen (leicht, mittel und schwer). Über die Belohnungen können wir derzeit nur spekulieren, aber Rohstoffe und Erfahrungspunkte wird es nun bestimmt geben.

Wir werden für euch in dieser Woche einen Blick auf den Testserver werfen und können euch dann sicher ausführlichere Informationen und mehr Bildmaterial bieten.


Über den Autor
Silvio Wagner | Redakteur

Silvio liebt alles, was auch nur ansatzweise mit Strategie zu tun hat. Zur Abwechslung stürzt er sich aber auch gerne mal in MMORPGs wie Tribal Wars 2.


comments powered by Disqus