Die Simpsons – Springfield Level 51 bringt Frank Grimes und Dr. Marvin Monroe ins Spiel

Veröffentlicht am 09.04.2015 um 13:59 Uhr von Paloma Rodríguez

Ab sofort könnt ihr in Die Simpsons – Springfield eine neue Levelstufe erreichen und frische Quests mit neuen Charakteren meistern.

Spielepublisher Electronic Arts hat ein Update veröffentlicht, mit dem zwei neue Charaktere in Die Simpsons – Springfield Einzug halten. Die Aktualisierung braucht ihr nicht aus dem AppStore herunterzuladen – sie erfolgt automatisch, sobald ihr das Spiel startet. Anschließend habt ihr die Möglichkeit, bis in Level 51 aufzusteigen und zwei totgeglaubte Figuren in eurer virtuellen Kleinstadt willkommenzu heißen. Einer der Neuankömmlinge im kostenlosen Mobile Game ist Dr. Marvin Monroe, der in der Zeichentrickserie "Die Simpsons" zunächst von der ersten bis zur fünften Staffel immer wieder auftaucht.

Die Simpsons Springfield vergessenes GrabIn Season 5 hatte der übergewichtige Psychiater seinen vorerst letzten Auftritt, bevor er ohne weitere Erklärung für mehrere Jahre aus der Serie verschwand. Bei seiner Rückkehr in der 15. Staffel behauptete er lediglich, er sei krank gewesen. In der Zwischenzeit hat ihm die Stadt Springfield ein Krankenhaus und eine Sporthalle gewidmet. Außerdem wurde ein Grabstein in Form einer Therapiecouch errichtet, die ihr ab sofort auch in Die Simpsons – Springfield aufstellen könnt. Allerdings ist das Deko-Item nur im Tausch gegen Donuts erhältlich. Das Gleiche gilt für die Grabstätte von Homers ehemaligem Arbeitskollege Frank Grimes, den der tollpatschige Familienvater liebevoll "Grimey" nannte. Anders als Dr. Monroe erscheint der Pechvogel nur in einer einzigen Folge der Zeichentrickserie, in der er am Ende auch gleich ins Gras beißt. In Die Simpsons – Springfield feiert er sein Comeback. Sein vergessenes Grab ist für 160 Donuts erhältlich. Wer keine Lust hat, seine mühsam angesparten Ringkuchen für "Grimeys" Grab auszugeben, muss auf die neue Figur und zwei der frischen Quests leider verzichten. Marvin Monroe schaltet ihr hingegen durch den Bau seines Familien-Therapiezentrums frei, das ihr mit regulärer Spielwährung kaufen könnt. Dadurch startet ihr die dritte zusätzliche Quest in Die Simpsons – Springfield, für die ihr außerdem einen Therapiestand benötigt. Der ist ebenfalls für normale Dollars zu haben. 


Über den Autor
Paloma Rodríguez | Redakteurin

Paloma ist schon seit vielen Jahren in der Spiele-Welt zuhause - bevorzugt in Fantasy-Rollenspielen mit Elfen, Orks und anderem Gesindel. Mittlerweile hat sie aber auch ein Faible für Handyspiele entwickelt. Die fressen nicht so viel Zeit und ihr Smartphone hat Paloma sowieso immer dabei. Wie praktisch!


comments powered by Disqus