Duke Nukem Forever

Als einer der größten Witze in der Spieleindustrie galt die Veröffentlichung von Duke Nukem Forever, dem offiziellen Nachfolger von 3D Realms in Deutschland indiziertem Kultshooter Duke Nukem 3D. Ursprünglich für 1998 angekündigt, erschien das Spiel erst Mitte 2011 und das auch erst nachdem der Originalentwickler 3D Realm pleite gemacht hat und von Gearbox (Borderlands) abgelöst wurde.

Hat sich das lange Warten gelohnt? Die Spielerschaft ist gespalten. Das Spiel bietet einige Stunden routinierte Daueraction mit einem der coolsten Videospielehelden aller Zeiten.

Der Humor ist unter aller Gürtellinie wie es sich für Duke Nukem gehört, andere Spiele werden mit höhnischen Kommentaren auf die Schippe genommen (z.B. wenn wir die Rüstung des Master Chiefs aus Halo finden und der Duke diesen verhöhnt indem er anmerkt dass Rüstungen für Weicheier seien). Man merkt deutlich wie sehr sich Gearbox bemüht hat das Feeling der original 3D Realms Titel zu bewahren. Wahr bleibt aber leider auch dass Videospiele sich seit deren letztem Shooter von 1997, dem ebenfalls indizierten Shadow Warrior, einiges in der Videospieleindustrie getan hat.

So wirkt die gesamte Inszenierung des Titels nicht mehr zeitgemäß. Duke Nukem Forever hätte einfach ein paar Jahre eher erscheinen müssen. Zwar gibt es auch hier hin und wieder ein paar Scriptsequenzen, doch sind diese lange nicht so packend inszeniert wie man es auch modernen Shootern seit Half-Life kennt.

Wer darauf jedoch verzichten kann und wirklich nur einen brutalen (und glücklicherweise unzensierten) Shooter der alten Schule zocken möchte, der sollte Duke Nukem Forever eine Chance geben. Einige Sachen, die im Original noch als nervig empfunden werden könnten, sind tatsächlich verbessert worden (bzw. verschlechtert wenn man vom Standpunkt jener Retrofans ausgeht, die tatsächlich 100% Retro erwarten): die Level sind sehr linear, d.h. dass man sich evtl. verläuft wie im Original kommt hier eigentlich nicht mehr vor. Und Schlüsselkarten wurden abgeschafft.

Außerdem regeneriert sich die Lebensenergie von alleine à la Halo. Insgesamt wird ein Mix aus kleinen Jump’n’Run Sequenzen und Balleraction geboten. Dazu gesellen sich einige Fahrzeugsequenzen und natürlich Bosskämpfe.

Die Story ist zwar flach aber dennoch irgendwie unterhaltsam, es macht einfach Spaß durch ein Universum zu wandern in der Duke Nukem fast wie ein Gott verehrt wird und ein weiteres Mal als einziger in der Lage ist, die Welt vor den Aliens zu retten.

Auf den Konsolen sieht das Spiel leider relativ bescheiden aus, auch die Framerate könnte an vielen Stellen besser sein. Auf dem PC gibt es eine kleine Shader Modifikation die das Spiel DEUTLICH verschönert, wer also über einen halbwegs modernen PC mit einer leistungsfähigen Grafikkarte verfügt der sollte definitiv diesem Forum einen Besuch abstatten.

Es ist wirklich schade dass ein so unterhaltsamer Titelheld wie Duke Nukem jetzt diesen durchwachsenen Ruf hat. Obgleich Gearbox auf jeden Fall einen würdigen Job bei der Fertigstellung abgeliefert hat wäre es doch für jeden Duke Fan ein echter Traum, wenn People Can Fly die Duke Lizenz bekämen und einen fünften Teil der Serie im Stil von Bulletstorm abliefern würde – DAS würde richtig gut zusammen passen!

Auf jeden Fall wissen wir dass der Duke sich niemals unterkriegen lässt und er seinen festen Platz in der Videospielkultur hat. Die Fans können also davon ausgehen dass sie nicht zum letzten Mal von ihm gehört haben… man sollte allerdings etwas Geduld mitbringen wenn man auf einen neuen Duke Nukem Teil wartet.


Über den Autor
Sascha Stieglitz | Redakteur / Marketing

Stiegi hat vor vielen Jahren auf dem 386er angefangen, sich für Videopspiele zu interessieren und zockt heute auf PC genauso wie auf Konsole und Android, am liebsten wenn eine gute Story dabei erzählt wird. Als Corsuals Marketing Director ist er außerdem für den reibungslosen Ablauf von Kampagnen verantwortlich.

Neuigkeiten

3D Realms verklagt Gearbox

Gearbox soll den ehemaligen Entwicklern von Duke Nukem Forever noch 2 Millionen Dollar schulden.

14.06.2013 um 14:30 Uhr

Tags: Action | 3D Shooter

Ähnliche Spiele

Warhammer 40k: Eternal Crusade | © © Corsual 2014 Warhammer 40k: Eternal Crusade
PC | PS4 | Xbox One
Dank Bandai Namco bekommt das Warhammer-Universum seinen ersten MMO-Shooter spendiert.
Squad | © © Corsual 2016 Squad
PC
Die Macher der Project Reality-Mod wagen sich mit Squad an ihren ersten kommerziellen Titel.
Warhammer 40,000: Freeblade | © © Corsual 2015 Warhammer 40,000: Freeblade
iOS | Android
Warhammer 40,000: Freeblade ist die neueste Videospielumsetzung der berühmten TableTop-Reihe und erscheint exklusiv für Mobilgeräte.
Fallout 4 | © © Corsual 2015 Fallout 4
PC | PS4 | Xbox One
Eine riesige Endzeitwelt, ein umfangreiches Crafting-System und etliche Abenteuer erwarten euch im voll verstrahlten Fallout 4.