Dungeon Defenders 2 – Early Access Release und Update Infos

Veröffentlicht am 04.12.2014 um 20:19 Uhr von Sascha Stieglitz

Heute kommt Dungeon Defenders 2 auf Steam heraus. Am Abend des 5.12.2014 beginnt die öffentliche Early Access Phase des Spiels. Alle Neuerungen des Update 1 findet ihr hier.

Erst vor kurzem wurde vom Hersteller Trendy Entertainment bekannt gegeben, was sich alles dank der ausgiebigen Testphase getan hat.

Anlässlich des Early Access Releases liste ich euch hier auf, was alles im Spiel geändert wurde basierend auf den Update 1 Patch Notes.

 

Rüstung und Reliquien

Dungeon Defenders 2 - Armor & Relics

Rüstungen, Handschuhe und Stiefel werden nun von toten Gegnern gedropt. Man kann jeweils eine Rüstung mit einer Waffe und einer Reliquie ausrüsten. Als Squire steht einem zusätzlich ein Schild zur Verfügung.

Es gibt sechs Stufen von Ausrüstung, von gewöhnlich bis legendär selten.

Für Reliquien gibt es nur noch einen Slot, und sie sollen bei der Spezialisierung des Spielstils behilflich sein. Weitere Änderungen an diesem System sind allerdings sehr wahrscheinlich, wie Trendy Entertainment bereits jetzt einräumt.

 

Schatztruhen

Wenn man ein Level schafft, dann gibt es eine sogenannte Victory Chest. Sie bescheren dem Spieler wertvolles Loot und machen den Sieg so noch schmackhafter. Hier gibt es vier Seltenheitsdstufen: Powerful, Epic, Mythical und Legendary. In den Kisten ist dann jeweils Loot derselben Seltenheitsstufe sowie Gold enthalten.

Dungeon Defenders 2 - Victory Chests

 

Stats Berechnungen

 

Stats werden jetzt abhängig vom Charakter berechnet, wodurch sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass man Ausrüstung findet, die man auch wirklich braucht.

Es gibt außerdem eine Reihe neuer Special Stats, die auf die jeweilige Ausrüstung zugeschnitten ist. Auch hier räumt Trendy Entertainment ein, dass man wohl noch Anpassungen vernehmen wird um ein gutes Balancing zu gewährleisten.

Dungeon Defenders 2 - Stats

 

Mana Nodes

 

Dort, wo früher Kisten waren, befinden sich nun Mana Nodes, immer vier Stück pro Map. Wenn man ein Mana Node aktiviert, erhält man Mana und die anderen drei Mana Nodes deaktivieren sich auf der Map. Sie aktivieren sich wieder, wenn der jeweilige Spieler das Spiel verlässt.

Via HUD kann man erkennen, wie viel Mana andere Spieler am Start haben.

Dungeon Defenders 2 - Mana Nodes

 

Es gibt noch zahlreiche weitere Anpassungen und Bugfixes. Die komplette Liste hat Trendy Entertainment in den Update 1 Patch Notes zu Dungeon Defenders 2 zusammengefasst. Wer etwas Hilfe zum Einstieg braucht, der kann sich den Strategie Tipp zu Dungeon Defenders 2 zu Gemüte führen!


Über den Autor
Sascha Stieglitz | Redakteur / Marketing

Stiegi hat vor vielen Jahren auf dem 386er angefangen, sich für Videopspiele zu interessieren und zockt heute auf PC genauso wie auf Konsole und Android, am liebsten wenn eine gute Story dabei erzählt wird. Als Corsuals Marketing Director ist er außerdem für den reibungslosen Ablauf von Kampagnen verantwortlich.


comments powered by Disqus