Final Fantasy XV Trailer von der TGS 14

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 16:30 Uhr von Roberto

Square Enix zeigt auf der TGS einen zweiminütigen Trailer mit Gameplay aus dem kommenden Next-Gen-Teil der japanischen Kult-Serie.

Logo Final Fantasy XVLetztes Jahr veröffentlichte Square Enix FFXIII: Lightning Returns und führte die Geschichte seiner Fabula Nova Crystallis-Reihe fort. Doch die Fans der Serie sind die Abenteuer von Lightning allmählich etwas Leid und lechzen nach neuen Helden. Es wird also Zeit, dass Square Enix seine Serie wieder auf den richtigen Weg bringt und das soll mit Final Fantasy XV nun endlich passieren.

Wie der brandneue Trailer von der Tokyo Game Show zeigt, stehen die Chancen auf eine Rückkehr zu alter Stärke gar nicht so schlecht. Das Spiel gehört inhaltlich zwar ebenfalls zur Fabula Nova Crystallis-Saga, doch im Fokus steht diesmal eine vierköpfige Gruppe junger Männer, die in einem schnittigen Cabrio durch eine umfangreiche Spielwelt cruist und unterwegs alle möglichen Feinde mit Schwert und Co. zu Fall bringt. Im zweiminütigen Video kommen die neue Engine und die Power von PS 4 und Xbox One bereits ganz gut zur Geltung, was sich besonders bei den erneut sehr detaillierten Charakteren sowie den überraschend weitläufigen Umgebungen zeigt.

Details zu Story und Kampfsystem liefert der Trailer zwar nicht, aber alles deutet auf ein deutlich Action-betonteres System hin, was insbesondere den Fans der klassischen FF-Teile weniger gut gefallen dürfte. Doch bis zur Veröffentlichung kann sich da sicher noch viel tun, denn einen Termin gibt es für den bereits 2006 als Final Fantasy Versus XIII angekündigten Titel noch immer nicht. Handfeste Eindrücke wird man wohl im März des nächsten Jahres sammeln können, denn da erscheint Final Fantasy Type-O HD, das eine Demo von FFXV enthalten soll.

"


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus