Harbor World angekündigt – Free-to-play Hafen-Simulation mit 3D-Grafik

Veröffentlicht am 16.10.2014 um 13:11 Uhr von Jennifer

Die Beta-Anmeldung für upjers' neues Simulations-Browserspiel Harbor World hat begonnen.

Upjers versucht offenbar einen neuen Rekord aufzustellen in der Kategorie "Wer haut in einem Jahr die meisten Spiele raus?". Seit Beginn des Jahres veröffentlichen die Bamberger, die vor rund fünf Jahren mit Wurzelimperium und My Free Farm erste große Erfolge feierten, regelmäßig neue Browsergames. Aktueller Neuzugang: Harbor World. Das Simulationsspiel mit Hafen-Setting ist derzeit noch nicht zugänglich, aber auf der Webseite könnt ihr euch schon mal für einen Beta Key anmelden und mit etwas Glück frühzeitig mit dem Aufbau eures eigenen Hafen-Städtchens beginnen.

Eure Aufgabe in Harbor World besteht im Wesentlichen darin, Produktions- und Wirtschaftsgebäude zu errichten, Rohstoffe (wie Holz, Erz, Kohle und Öl) zu sammeln und zu fördern und schließlich in den regen Handel mit anderen Spielern zu treten. Ihr könnt euren Hafen ganz nach Belieben gestalten, wobei euch freie Hand gelassen wird, was die Ausrichtung angeht. Beispielsweise ist es ebenso möglich, einen Fokus auf Handel und Produktion zu legen wie auch auf touristische Attraktionen, die jede Menge zahlende Besucher anlocken. Das wichtigste ist, das stets genügend Geld in die Kasse fließt, denn das braucht ihr für den weiteren Ausbau und die Anschaffung tollerer Frachtschiffe. Je weiter ihr im Level aufsteigt, desto mehr Gebäude, Features, Items und Schiffstypen stehen euch zur Verfügung. So verwandelt ihr einen kargen Küstenstreifen im Handumdrehen in eine kleine Hafenmetropole, die als Dreh- und Angelkreuz wichtiger Handelsbeziehungen dient. Die Schifffahrt zu organisieren, fällt in Harbor World natürlich ebenfalls in euren Zuständigkeitsbereich. Ihr erstellt Logistikpläne, tüftelt möglichst schnelle und sichere Routen aus und sorgt dafür, dass alles da ankommt, wo es hin soll.

Die Interaktion mit anderen Hafenmeistern ist ebenfalls von großer Bedeutung. Ihr habt die Möglichkeit, gemeinsam mit Freunden zu spielen, sie zu besuchen und Geschenke mit ihnen auszutauschen. An oberster Stelle steht aber der Handel eurer Waren, die ihr zu einem möglichst saftigen Preis verkaufen solltet.

Upjers zufolge steckt Harbor World, das von Independent Arts Software entwickelt wird, noch in einem frühen Beta-Stadium. Wann die ersten Spieler die Spielwelt des Browsergames erkunden dürfen, ist noch nicht bekannt.


Über den Autor
Jennifer | Redakteurin

Jennifer ist eine Casual-Spielerin auf Hardcore-Niveau. Sie mag vor allem Aufbauspiele im Browser (alte Gewohnheiten wird man ja schlecht los), zockt inzwischen aber auch fast jedes Mobilegame, das neu erscheint. Am liebsten Puzzle- und Rätselspiele. Oder was mit Tieren. Hauptsache bunt.


comments powered by Disqus