Kickstarter-Kampagne für Jagged Alliance: Flashback erfolgreich

Veröffentlicht am 24.05.2013 um 12:53 Uhr von Viktor

Die Kickstarter-Kampagne für Jagged Alliance: Flashback war erfolgreich: Entwickler Full Control konnte in einem Fotofinish noch kurz vor Schluss das benötigte Geld für einen Remake der Spieleserie einsammeln.

Es war bis zum Schluss spannend: Das dänische Entwicklerstudio Full Control hat seine Kickstarter-Kampagne für das Spiel Jagged Alliance: Flashback erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wollten die Dänen 350.000 Dollar für einen neuen Teil der Rundenstrategie-Reihe einsammeln; erst wenige Stunden vor dem Ablauf der Kampagne knackten sie diese Grenze auch tatsächlich.

Die Entwickler hatten sich bereits vorab durchaus ambitionierte Ziele gesetzt und schon kurz nach dem Start mögliche Stretchgoals veröffentlicht. Insgesamt kamen zum Schluss aber „nur“ 368.614 Dollar zusammen, die von 7.167 Spendern stammen. Damit können die Entwickler ihre Pläne nun auch tatsächlich umsetzen. Das Entwicklerstudio hatte Anfang April überraschend bekanntgegeben, dass sie sich die Jagged Alliance-Lizenz von Publisher bitcomposer gesichert hatten. Als Veröffentlichungstermin peilt Full Control derzeit Ende des Jahres 2014 an.

Der Erfolg der Kampagne stand lange in Frage, vor allem aufgrund der Tatsache, dass nach Kickstarters Regeln das eingesammelte Geld nur ausgezahlt wird, wenn das zuvor gesteckte Finanzierungsziel auch tatsächlich erreicht wird. Zum Ende der Kampagne hatte es aber noch einmal einen deutlichen Spendenschub gegeben, der das Projekt über die Ziellinie hievte.


Über den Autor
Viktor | Editor/Redakteur

Viktor ist ein großer Fan von Glegenheitsspielen im Browser. Außerdem ist er äußerst aktiv in Sachen Social Games.


comments powered by Disqus