Jumpshot Legends startet in die Open Beta

Veröffentlicht am 16.05.2013 um 12:13 Uhr von Christina

Der Sportmanager Jumpshot Legends, in dem Spieler einen eigenen Handball-Verein managen können, startet in die Open Beta.

Browsergame-Entwickler Upjers hat angekündigt, dass der Titel Jumpshot Legends nun in die Open Beta gestartet ist. Damit können sich nun alle Spieler auch ohne einen speziellen Key als virtueller Trainer versuchen und einen eigenen Handball-Verein managen.

In Jumpshot Legends nehmt ihr als Spieler die Führung eures eigenen Handballclubs komplett selbst in die Hand: Angefangen bei der individuellen Gestaltung des Vereinswappens, über den Ausbau von Stadion und Trainingsgelände, bis hin zum Spielertransfer liegt alles in eurer Hand. Als Chef stellt ihr Trainer ein und verordnen euren Stars perfekt zugeschnittene Trainingseinheiten. In packenden Partien tretet ihr gegen die Teams anderer Mitspieler an. Die Matches können über einen Live-Ticker verfolgt werden. Mit dem Geld, das ihr durch die Zuschauereinnahmen verdient, könnt ihr wiederrum neue Trainer einstellen, die Ausbildung der Spieler bezahlen und die Infrastruktur weiter ausgebaut. Ab Level 10 könnt ihr euch mit anderen Spielern in eigenen Verbänden zusammenschließen und Turniere veranstalten.

Technisch baut Jumpshot Legends auf dem bereits veröffentlichten Fußball-Manager 11 Legends auf, was man ihm nicht nur grafisch ansieht; auch in Sachen Spielmechanik ähneln sich die Spiele. Wer also bereits einen eigenen Fußball-Verein geführt hat, wird auch mit den Handballern keine Probleme haben.


Über den Autor
Christina | Editor/Redakteurin

Christina ist eine Expertin wenn es um Browserspiele geht. Egal ob MMO oder Gelegenheitsspiele - Christina kann sich für alles begeistern.


comments powered by Disqus