Killzone: Shadowfall ohne EXP

Veröffentlicht am 11.09.2013 um 14:15 Uhr von Roberto

Guerilla Games werden in ihrem Next-Gen Shooter auf die Erfahrungspunkte verzichten.

Guerilla Games haben auf ihrer Webseite jetzt verraten, dass sie im Mehrspieler-Modus von Killzone Shadowfall auf das bisher übliche System mit Erfahrungspunkten verzichten werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass man komplett auf das etablierte Rangsystem verzichten wird. Der Aufstieg wird lediglich nicht mehr über das einfache Sammeln von Erfahrungspunkten erfolgen.

Statt für Kills, Assists und ähnliche Dinge Punkte zu verteilen, die euch dem nächsten Rang näher bringen, hat man mehr als 1.500 Herausforderungen in den Mehrspieler-Modus integriert. Mit jeder erfüllten Herausforderung bekommt ihr dann Punkte, die für den Rangaufstieg nötig sind. Mit jedem Rang gibt es dann natürlich die obligatorischen Unlocks wie Aufsätze für eure Waffen oder bessere Fähigkeiten.

Die Aufgaben sollen sehr abwechslungsreich sein und euch zum Beispiel für den gezielten Einsatz bestimmter Waffen oder das Zerstören bestimmter Objekte belohnen. Über die besagten Punkte könnt ihr euch zudem auch noch temporäre Boni erspielen, die euch für die Dauer einer Partie den Kampf etwas erleichtern.

"


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus