Life is Feudal: Your Own

Life is Feudal: Your Own

Zwar gibt es in letzter Zeit immer mehr Spiele, die sich den beliebten Survival- und Sandbox-Genres verschrieben haben, aber die meisten Titel dieser Art spielen in der heutigen Zeit (wie z.B. DayZ oder Rust) oder setzen auf eine eher abstrakte Fantasy-Umbegung (wie Minecraft). Die Macher von Life is Feudal: Your Own widersetzen sich jedoch diesem Trend und siedeln ihre ambitionierte Mischung aus Sandbox, Survival und MMORPG im Mittelalter an. Doch damit nicht genug, denn diese Welt ist zugleich auch noch eine der realistischen Simulationen des mittelalterlichen Lebens, die man je spielen durfte.

Dieser Realismus zeigt sich auf verschiedenste Art. Zum Beispiel seid ihr in eurer Art zu spielen völlig frei. Es gibt zwar auch Quests und dergleichen, aber sie spielen nur eine untergeordnete Rolle und es liegt am Spieler, sich selbst Ziele zu setzen. Wollt ihr ein ruhiges und friedliches Leben in einem beschaulichen Wald führen oder als Anführer in einer florierenden Siedlung die Fäden in der Hand halten? Es liegt ganz bei euch, aber ihr müsst bereit sein, dafür hart zu arbeiten.

Der Bau eines Hauses ist harte Arbeit

In Life is Feudal: Your Own wird euch nämlich nichts geschenkt. Im Gegensatz zu manch anderem Spiel dieser Art sind Crafting, Ressourcenabbau usw. hier kein schmückendes Beiwerk, das man nebenher erledigt. Es gibt keine universelle Spitzhacke oder Axt mit der ihr alles in Windeseile in Baumaterial verwandeln könnt, sondern ihr brauch für alles das passende Werkzeug und anschließend muss das Rohmaterial auch mit dem nötigen Handwerk oder Alchemie veredelt werden. So wird zum Beispiel der Bau eines eigenen Hauses zu einer echten Herausforderung, die euch das Gefühl gibt, etwas geleistet zu haben.

Anspruchsvolles Kampfsystem

Im Mittelalter ging es natürlich nicht nur friedlich zu und daher spielt der Kampf mit den martialischen Waffen jener Zeit ebenfalls eine große Rolle. Dabei gehen Entwickler erneut keine Kompromisse ein und setzen auf spielerische Tiefe, statt auf hektisches Tastengekloppe. Jeder Schlag wird genauestens berechnet und kann verheerende Wunden hinterlassen, die euch das Bewusstsein und im schlimmsten Fall auch das Leben kosten können, wenn niemand zu Hilfe eilt.

Wenn ihr nun neugierig seid und keine Angst vor anspruchsvollen Spielen habt, dann schaut euch doch mal unsere ausführlichere Vorschau zu Life is Feudal: Your Own an.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.

Tipps

Life is Feudal: Your Own – Tipps: Erste Axt bauen, Steuerung usw.

In diesem kurzen Guide geben wir erste Tipps für neue Spieler in Life is Feudal: Your Own. Dazu gehört eine Einführung in die Steuerung und den Bau er...

18.03.2016 um 15:09 Uhr

Tags: Mittelalter | Sandbox | MMORPG | Survival

Ähnliche Spiele

Hurtworld | © © Corsual 2015 Hurtworld
PC | Mac
Überlebenskampf im Comic-Look: Hurtworld will ARK, Rust und Co. vom Survival-Thron stürzen.
How to Survive 2 | © © Corsual 2015 How to Survive 2
PC
How to Survive 2 versetzt Fans des Zombie-Survival ins legendäre New Orleans.
Timber and Stone | © © Corsual 2015 Timber and Stone
PC
Timber and Stone ist ein fordernder Mix aus Banished, Harvest Moon und Minecraft.
Age of Survival | © © Corsual 2015 Age of Survival
PC
Im neuen Sandbox-Titel Age of Survival macht ihr Jagd auf Löwen und Elepfanten, während ihr versucht, in der Wildnis zu überleben.