Minecraft Server mieten

Veröffentlicht am 14.03.2013 um 12:43 Uhr von Roberto

Mojang will bald selbst Server an Minecraft-Spieler vermieten

Die Welt von Minecraft steht niemals still und Mojang überlegt sich immer neue Dinge für seinen Klötzchen-Sandkasten. Server für den Mehrspieler Modus kann man zwar bereits bei anderen Anbietern mieten, aber im Gespräch mit GamesIndustry verrät Mojang, dass man einen eigenen Service plant, der auf den Namen Minecraft Realms hört. Damit will man den Server-Betrieb etwas vereinfachen und es für mehr Spieler zugänglich machen. Eine mögliche Zielgruppe sind beispielsweise Eltern, die nicht mehr für ihre Kinder den Server-Admin mimen wollen. Preislich visiert man eine Gebühr von 10 – 15 $ pro Monat an. Derzeit befindet sich Realms noch in der Alpha Phase aber man hofft, dass man im Mai die Beta starten kann. Sollte der Service erfolgreich sein, dann könnte man auch Portale einbinden, welche die einzelnen Minecraft Welten miteinander verbinden und das Spiel quasi in ein MMO verwandeln würden.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus