Monkey Bay bald auch für iPad – Open Beta startet demnächst

Veröffentlicht am 05.03.2015 um 13:53 Uhr von Silvio Wagner

Upjers bereitet den Übergang von der geschlossenen zur offenen Testphase von Monkey Bay vor und verbindet das Browsergame mit der dazugehörigen App.

Anfang November hat Spielbetreiber upjers Monkey Bay erstmals angekündigt. Keine sieben Tage später fiel der Startschuss für die Closed Beta des free-to-play Browsergames. Nun bereitet das Entwicklerteam den Übergang in die offene Testphase und die Veröffentlichung der dazugehörigen Mobile-Apps vor, die es euch erlauben sollen, nicht nur am großen Bildschirm am Ausbau eurer Basis weiterzuarbeiten, sondern auch auf dem Tablet. Dadurch könnt ihr eure Piratensiedlung von unterwegs aus im Auge behalten und weitere Angriffe auf die Inseln anderer Spieler starten. Vorerst soll die "Monkey Bay"-App nur im iTunes Store erscheinen. Eine Android-Version folgt laut Ankündigung erst zu einem späteren Zeitpunkt. 

SMonkey Bay Open Beta iOS-Appeitdem upjers (Harbor World, Ghosty Manor) die geschlossene Testphase von Monkey Bay eingeläutet hat, steht es Spielern mit Zugangscode frei, ein Piratenversteck zu erschaffen und die Inseln anderer Freibeuter zu überfallen. Gleichzeitig widmet ihr euch im Kampf-Strategiespiel dem Schutz eures eigenen Eilands, auf dem ihr Rohstoffe fördert und Truppen ausbildet. Dank eifriger Arbeiter-Affen häuft ihr Gold und Grillhähnchen an, die ihr anschließend in die Erweiterung eurer Basis investiert. Allerdings locken die Reichtümer, die ihr lagert, gierige Seeräuber an. Deshalb richtet ihr Schutzmaßnahmen ein, um Angreifer abzuwehren und verbessert zudem eure Gebäude. Dadurch erhöht ihr eure Lagerkapazitäten und die Ausbeute, die ihr in Produktionsstätten verzeichnet. Nach und nach sammelt ihr immer mehr Erfahrung, die euch dabei hilft, im Level aufzusteigen. In höheren Stufen schaltet ihr weitere Gebäude, Verteidigungsanlagen und Kampfeinheiten frei. Die setzt ihr ein, um eure Schätze zu schützen und stärkere Gegner angreifen zu können. Dazu stellt ihr unter anderem Kanonenkugeln her und heuert in der Taverne Kämpfer an, darunter die schießwütige Pistolera und den massigen Bobba. Um eine Attacke zu starten, verfrachtet ihr eure Truppen und Waffen auf euer Schiff. Nachdem ihr ein Ziel auf der Karte von Monkey Bay ausgewählt habt, schickt ihr eure Freibeuter an Land und macht die gegnerische Basis platt.

Die Open Beta von Monkey Bay soll "bald" starten, ein genauer Termin wurde jedoch nicht bekanntgegeben. Ihr konntet keinen Zugangscode ergattern und wollt gerne mehr übers Piratenspiel erfahren? Dann schaut doch mal in unsere "Monkey Bay"-Preview rein. 


Über den Autor
Silvio Wagner | Redakteur

Silvio liebt alles, was auch nur ansatzweise mit Strategie zu tun hat. Zur Abwechslung stürzt er sich aber auch gerne mal in MMORPGs wie Tribal Wars 2.


comments powered by Disqus