Update führt Frankreich in Navy Field 2 ein

Veröffentlicht am 31.07.2013 um 12:19 Uhr von Viktor

Ab heute dürfen virtuelle Kapitänen in Navy Field 2 auch das Ruder über französische Kriegsschiffe übernehmen: Mit einem neuen Update füge die Entwickler dem Spiel die Grande Nation hinzu.

Publisher Nexon Europe veröffentlicht heute ein neues Update für sein Echtzeitstrategie-MMO Navy Field 2, das passenderweise den Namen „Marine Nationale“ (die französische Marine) trägt. Denn im Mittelpunkt dieser Erweiterung stehen die Seestreitkräfte Frankreichs, die Spielern nun ebenfalls zur Verfügung stehen.

Die Schiffe der Franzosen sind dabei besonders gut gepanzert, was sie in direkten Konfrontationen widerstandsfähiger macht. Zudem verfügen sie über eine gut ausgebildete Mannschaft, die sich vor allem durch ihre Treffergenauigkeit auszeichnet, und einen hochwertigen Treibstoff, der das Überhitzen der Maschinen hinauszögert. Wer lange genug aufseiten der Franzosen spielt, bekommt mit den höherlevligen Schlachtschiffen außerdem eine ganz besondere Waffe: die 14” Quad Gun, sie sonst keiner Nation zur Verfügung steht.

Das „Marine Nationale“-Update erweitert das Spiel auch um zwei neue Karten: „Der Ozean“ bietet Gefechte auf hoher See, die viel Raum und wenig Möglichkeiten zum Verstecken bieten. „Die Meerenge“ lässt die Kontrahenten dagegen auf Tuchfühlung und erfordert viel Geschick beim Manövrieren.


Über den Autor
Viktor | Editor/Redakteur

Viktor ist ein großer Fan von Glegenheitsspielen im Browser. Außerdem ist er äußerst aktiv in Sachen Social Games.


comments powered by Disqus