Aliens: Colonial Marines enttäuscht Fans und Fachpresse

Veröffentlicht am 14.02.2013 um 13:04 Uhr von Sascha Stieglitz

Groß und breit angekündigt aber dennoch maue Qualität – so was kommt vor. Und doch fragt man sich, was bei Aliens: Colonial Marines so falsch gelaufen ist, zumal immerhin Gearbox involviert ist.

Insgesamt sind fünf Parteien an der Entwicklung beteiligt: Sega als Auftraggeber und Publisher und die vier Entwicklungsstudios. Neben Gearbox wären da TimeGate Studios, die man z.B durch Section 8 kennt, Demiurge Studios und schließlich Nerve Software.

Über die Arbeitsaufteilung sind jetzt ganz unterschiedliche Aussagen im Umlauf. Während Gearbox Gründer Randy Pitchford behauptet dass 80% von ihnen stammen, so widersprechen TimeGate Studios und behaupten, deutlich mehr beigetragen zu haben als Gearbox ihnen zusteht. Wenn man sich die Qualität des Spiels anschaut dann ist es allerdings verwunderlich dass der Streit nicht genau anders herum läuft…

Tatsächlich scheint es so, als hätte Gearbox lieber an anderen Titeln, nämlich an Borderlands 2 und Duke Nukem Forever, gearbeitet anstatt sich auf den Aliens Titel zu konzentrieren. Vermutlich hat TimeGate Studios einen Großteil der Kampagne zu verantworten während Gearbox eher für den Multiplayer Part erarbeitet hat.

Zwischen Sega Und Gearbox hat es nun wohl böses Blut gegeben, besonders nachdem Gearbox eine Verschiebung von 9 Monaten durchgedrückt hat und sich aber nur 4 davon effektiv um den Aliens Titel gekümmert hat. Deshalb ist es kein Wunder dass das Spiel nicht weiter verschoben wurde.

Im Endeffekt ist es wirklich schade um das Spiel, denn vom Setting her hätte es sehr viel Potenzial zu einem Hit gehabt. Vielleicht beim nächsten Mal oder mit einem grooooßen Update.


Über den Autor
Sascha Stieglitz | Redakteur / Marketing

Stiegi hat vor vielen Jahren auf dem 386er angefangen, sich für Videopspiele zu interessieren und zockt heute auf PC genauso wie auf Konsole und Android, am liebsten wenn eine gute Story dabei erzählt wird. Als Corsuals Marketing Director ist er außerdem für den reibungslosen Ablauf von Kampagnen verantwortlich.


comments powered by Disqus