Android 4.4.3 wird jetzt ausgeliefert

Veröffentlicht am 06.06.2014 um 16:20 Uhr von Sascha Stieglitz

Google beginnt, die neue Android Version 4.4.3 offiziell an die Endverbraucher auszuliefern. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Bugfixes.

Bereits seit einiger Zeit konnten visierte Android Nutzer die neue KitKat Version 4.4.3 ausprobieren, jetzt wird es offiziell. Auf meinem Nexus 7 (2013) kam das Update beispielsweise gestern Abend an. Der Update Prozess dauerte wie üblich nur ein paar Minuten, und hinterher hatte ich einen Fehler in der Akkuanzeige: der Bildschirm war als Verbraucher verschwunden. Ein komplettes Laden des Akkus brachte den Eintrag Bildschirm allerdings wieder zum Vorschein, und jetzt läuft alles wieder super. Wenn sich doch alle Probleme so einfach lösen ließen.

 

Stichwort Probleme: wie bereits erwähnt bringt das Update hauptsächlich Bugfixes. Insbesondere Besitzer des Nexus 5 können aufatmen: der nervige Kamera Bug, der an ihrem Akku saugte, ist beseitigt.

 

Ansonsten kann man sich an der neuen Version über verbesserte Stabilität und mehr Sicherheit freuen, das übliche Zeug unter der Motorhaube halt.

 

Optische Änderungen sind ebenso mager wie belanglos: Kontakte ohne Foto sind jetzt nicht mehr grau, sondern kommen in bunten Farben daher. Super, darauf hat die Welt gewartet.

Mehr Farbe gibt es auch in der Dialer App – jene die von den tristen Farben auf dem Bildschirm beim Anrufen depressiv geworden sind können ihre Therapie jetzt also hinter sich lassen. Android 4.4.3 – und die Welt wird bunt.

 

Die schlechte Nachricht für all jene, die gerne Emulatoren oder allgemein Spiele auf ihrem Android Gerät daddeln: die seit Android 4.2 völlig verhunzte Bluetooth Unterstützung ist nach wie vor im Eimer. Wenn ihr also gerne eure WiiMote an eurem Smartphone oder Tablet betreiben würdet – nun, vergesst es. Noch immer besteht Android auf einen Pairing Code, den die WiiMote nun mal leider nicht direkt liefert.

 

Alles in allem tun sich durch das Update nicht unbedingt neue Welten auf, aber insbesondere die geplagten Nexus 5 Fotografen finden endlich wieder ihren Frieden. Für das nächste Update bleibt zu hoffen, dass Google wieder die Bluetooth Unterstützung der pre-4.2 Ära einführt bzw. zurück bringt, doch das wird sich zeigen.


Über den Autor
Sascha Stieglitz | Redakteur / Marketing

Stiegi hat vor vielen Jahren auf dem 386er angefangen, sich für Videopspiele zu interessieren und zockt heute auf PC genauso wie auf Konsole und Android, am liebsten wenn eine gute Story dabei erzählt wird. Als Corsuals Marketing Director ist er außerdem für den reibungslosen Ablauf von Kampagnen verantwortlich.


comments powered by Disqus