Bigpoint entlässt 120 Mitarbeiter

Veröffentlicht am 26.10.2012 um 17:33 Uhr von Matthias

Der erfolgreiche Browsergames-Entwickler und –Publisher Bigpoint hat erneut Mitarbeiter entlassen. Diesmal sind 120 Mitarbeiter aus den Standorten Hamburg und San Francisco betroffen.

Heute wurde bekannt, dass Bigpoint erneut Mitarbeiter entlassen hat. Insgesamt wurden 120 Mitarbeiter in den Standorten Hamburg und San Francisco entlassen. Hierbei hat es 80 Mitarbeiter in Hamburg und 50 Mitarbeiter in San Francisco getroffen. Bereits vor einigen Monaten hat Bigpoint bei der Schließung seiner MobileGames-Sparte 29 Mitarbeiter gekündigt.

Gleichzeitig wurde auch bekannt, dass Bigpoint Gründer und CEO Heiko Hubertz, den Chefsessel verlässt und an die Spitze des Aufsichtsrates wechselt. Hier wird er in Zukunft vor allem eine beratende Position inne haben.

Bigpoint zählt zu den erfolgreichsten Entwicklern von Browsergames. Zu den bekanntesten Spielen im Bigpoint-Portfolio zählen Farmerama, Dark Orbit, Seafight, Drakensang Online sowie Battlestar Galactica Online.


Über den Autor
Matthias | Editor/Redakteur

Matthias kennt sich aus in Sachen Browsergames. Sein fundiertes Fachwissen über jede Menge Action und spannende Abenteuer im Browser gibt er auf Corsual zum Besten!


comments powered by Disqus