Divinity: Original Sin Kickstarter

Veröffentlicht am 28.03.2013 um 11:50 Uhr von Roberto

Die Larian Studios bitten um finanzielle Unterstützung bei der Fertigstellung ihres neuesten Rollenspiels.

Vor mehr als 10 Jahren öffneten die Larian Studios das erste Mal die virtuellen Tore zu ihrem Divinity Universum. Den Anfang machte Divine Divinity, das 2002 für den PC erschien und in eine ähnliche Richtung wie Genre-König Diablo 2 ging, dabei aber deutlich mehr Wert auf Story und Tiefgang legte.

Zwei Jahre später folgte Beyond Divinity und dann wurde es still um die Reihe. Erst 2010 meldete man sich mit Divinity 2: The Dragon Knight Saga wieder zurück. Man konnte zwar noch eine Erweiterung veröffentlichen, aber die Popularität großer RPG-Serien hat man nie erreichen können. Das ist wohl auch der Grund, warum man nun auf die Hilfe der Fans angewiesen ist, um den neuen Teil Divinity: Original Sin fertigstellen zu können.

Offenbar ist das eher klassisch angehauchte Rollenspiel mit seiner isometrischen Perspektive, der runden-basierten Spielmechanik und dem ambitionierten Koop-Modus nicht profitabel genug für die Publisher. Bislang zahlte Larian die Entwicklung komplett aus eigener Tasche und der Kern des Spiels steht bereits. Nun geht es an den Feinschliff und für den braucht man eure finanzielle Unterstützung.

Insgesamt 400.000 $ hat man als Ziel für die Kickstarter Kampagne angesetzt und mit diesem zusätzlichen Geld will man weitere Mitarbeiter anstellen, die dabei helfen, dem Titel noch mehr Tiefe und Inhalte zu verleihen. Ganz oben auf der Liste stehen zusätzliche Quests und Puzzles, neue Areale, mehr NPCs und Kreaturen und natürlich mehr Entscheidungen und Konsequenzen innerhalb der Geschichte.

Wer sich über Kickstarter gleich das fertige Spiel sichern möchte, der muss min. 25 $ investieren, wobei dieses Angebot auf insgesamt 10 000 Backer limitiert ist. Schon jetzt hat man fast 80.000 $ gesammelt und die Kampagne läuft noch bis zum 26. April.

"


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus