FEZ 2 eingestellt

Veröffentlicht am 29.07.2013 um 10:49 Uhr von Roberto

Nach diversen Streitigkeiten hat Polytron die Entwicklung von FEZ 2 überraschend eingestellt.

Der Nachfolger zum Indie-Hit FEZ wurde zwar gerade erst auf der E3 angekündigt, aber nun scheint das Projekt schon wieder eingestellt worden zu sein. So schrieb Polytron auf Twitter: „Schweren Herzens müssen wir bekannt geben, dass FEZ 2 eingestellt wurde und sich nicht mehr in Entwicklung befindet". Grund dafür ist offenbar ein langer öffentlicher Streit auf Twitter, der nun wohl das Fass zum Überlaufen gebracht und Phil Fish, den Mann hinter Polytron, dazu bewogen hat, die Spieleindustrie zu verlassen.

Kurz zuvor wurde Phil Fish vom Spielejournalisten Marcus Beer in der Sendung Invisible Walls u.a. als „Wichser“ und „verdammter Hipster“ bezeichnet, weil er sich nicht zu Microsofts neuen Indie-Regelungen äußern wollte.

Via Twitter und auf der offiziellen Polytron Webseite betonte Fish, dass die Einstellung der Entwicklung und sein Rückzug aus der Industrie nicht allein mit diesem Streit zusammenhängt, sondern das Ergebnis einer langen Kampagne gegen seine Person ist.

„im not cancelling FEZ II because some boorish fuck said something stupid, im doing it to get out of games ... and im getting out of games because i choose not to put up with this abuse anymore.“

„this is isn’t the result of any one thing, but the end of a long, bloody campaign.“


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus