Gamigo schaltet Patrizier Online ab!

Veröffentlicht am 05.11.2012 um 15:44 Uhr von Christina

Nach der Übernahme von Gamigo durch Samarion S.E. hat es nun das erste Spiel getroffen. Patrizier Online wird zum 12. Dezember abgeschaltet.

Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass es bei Gamigo zu einem Eigentümerwechsel kam. So hat Samarion S.E., ein Investor im Bereich Online Games, Gamigo zu 100 Prozent von Axel Springer übernommen. Samarion will nach eigenen Aussagen die Wachstums- und Konsolidierungschancen im Wachstumsmarkt der Online-Computerspiele nutzen und das Unternehmen konsequent weiterentwickeln.
 
Nun wurde bekannt, dass Patrizier Online bereits am 12. Dezember 2012 abgeschaltet wird. Spieler, die in den letzten sechs Monaten Edelsteine gekauft haben und noch Edelsteine auf ihrem Account haben, erhalten eine E-Mail mit einem Gutscheincode, der für jeden anderen gamigo-Titel verwendet werden kann.
 
In Patrizier Online hattet ihr die Möglichkeit die Blütezeit der Hanse neu zu erleben. Tausende von Spieler könnten miteinander Handel treiben, politische Ziele verfolgen oder auf Kaperfahrt gehen. So hattet ihr die Chance eure Karriere als kleiner Krämer zu starten und zum erfolgreichsten Händler der Hanse aufzusteigen. Patrizier Online hat eine Wirtschaftssimulation mit RPG-Elementen und einem Politiksystem verbunden.


Über den Autor
Christina | Editor/Redakteurin

Christina ist eine Expertin wenn es um Browserspiele geht. Egal ob MMO oder Gelegenheitsspiele - Christina kann sich für alles begeistern.


comments powered by Disqus