Nintendo möchte App-Entwickler die Wii U schmackhaft machen

Veröffentlicht am 07.05.2013 um 17:13 Uhr von Viktor

Nintendo will den Mangel an bekannten Spielen für die hauseigene Wii U Konsole nun durch einen ganz besonderen Schachzug beenden: Entwickler von Mobile Games sollen ihre Spiele zukünftig für die Wii U portieren.

Nintendos Spielekonsole Wii U bleibt schon seit Längerem hinter den Erwartungen des Unternehmens zurück, was nicht zuletzt an der geringen Auswahl an hochkarätigen Spieletiteln liegt. Nun möchte Nintendo diesen Umstand durch einen eher ungewöhnlichen Schachzug beheben: Entwickler von MobileGames sollen zukünftig ihre Spiele für die Wii U portieren.

Zu diesem Zweck haben die Japaner nun ein entsprechendes Softwarepaket für Entwickler geschnürt, das ihnen bei der Portierung helfen soll. Damit erhofft sich Nintendo, bald mehr Spiele für die Konsole zu bekommen, die sich bisher nur mäßig gut verkauft hat.

Ob die Tatsache, dass die Portierung durch die bereitgestellten Tools einfacher wird, genug Anreiz für Entwickler ist, zukünftig die Wii U als ernsthafte Alternative für die Vermarktung der eigenen Spiele anzusehen, bleibt indes fraglich. Zudem ist die Idee nicht neu, immerhin haben Unternehmen wie Sony und Blackberry in der Vergangenheit ähnliche Versuche gestartet. Vor allem Blackberry ist aber mit seinem Versuch, das Spieleangebot für das Blackberry 10 auszuweiten, größtenteils gescheitert.


Über den Autor
Viktor | Editor/Redakteur

Viktor ist ein großer Fan von Glegenheitsspielen im Browser. Außerdem ist er äußerst aktiv in Sachen Social Games.


comments powered by Disqus