Primal Carnage: Genesis Entwicklung pausiert

Veröffentlicht am 27.05.2014 um 14:54 Uhr von Roberto

Der Entwickler Lukewarm Media wird seinen angekündigten PlayStation 4 Titel wohl nicht so bald auf den Markt bringen können.

Primal Carnage Genesis Trailer T-RexEs ist kaum mehr als ein Jahr vergangen seit Lukewarm Media auf der Game Developers Conference sein neues Spiel Primal Carnage: Genesis vorstellte. Das Spiel war als episodisches Action-Adventure und indirekter Nachfolger zum Mehrspieler-Titel Primal Carnage gedacht und sollte ursprünglich schon letztes Jahr erscheinen. Besondere Aufmerksamkeit erhielt das Projekt u.a., weil es als einer der ersten Indie-Titel für die PlayStation 4 angekündigt wurde und zudem auf Basis der neuen Unreal Engine 4 entstehen sollte.

Allem Anschein nach wird es jedoch leider keine Wiederbelebung von T-Rex, Velociraptor und Co. geben. Verschiedene Indizien und mehrere Kommentare des Entwicklers deuten nämlich derzeit darauf hin, dass das Spiel zumindest vorerst nicht mehr erscheinen wird. So hat Ashton Anderson, einer der Mitgründer von Lukewarm Media, bereits im Dezember via Twitter bekannt gegeben, dass er und ein Teil des Teams das Studio verlassen hat. Unter dem Namen Virtual Basement habe man außerdem bereits ein neues Studio gegründet. Auf die Frage, ob er denn noch die Rechte an Primal Carnage: Genesis besitze, antwortete Anderson: „Ja und nein, es ist eine sehr komplizierte Situation. Doch die Leute bei Lukewarm Media sind keine Mitglieder des Original-Teams.“

Außerdem ist die offizielle Website des Spiels seit Weihnachten 2013 nicht mehr aktualisiert worden und auch über andere Kanäle hat man keine neuen Informationen zum Spiel veröffentlicht. Aktuell arbeitet Lukewarm Media wohl an einem umfangreichen Patch für den Vorgänger Primal Carnage, der bereits im Oktober 2012 auf Steam erschienen ist und noch bis zum 2. Juni auf 3,74 € reduziert ist. Laut Aaron Pollack, der nach wie vor bei Lukewarm Media leitet, sind die Arbeiten an Primal Carnage auch der Grund, warum man bislang kein neues Material zum Nachfolger präsentieren konnte, wie er im Gespräch mit Pushsquare sagte. Laut seiner Aussage hat man die Arbeit an Primal Carnage: Genesis jedoch nicht eingestellt, sondern nur auf unbestimmte Zeit verschoben.

"


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus