Shield-Tablet von Nvidia

Veröffentlicht am 21.07.2014 um 12:43 Uhr von Roberto

Offenbar arbeitet Nvidia momentan an einer Tablet-Variante seines Android-Handhelds Shield.

Shield Tablet LeakVor ziemlich genau einem Jahr brachte Nvidia, bekannt für die GeForce Grafikkarten, seinen Handheld Nvidia-Shield auf den Markt. Nicht zuletzt aufgrund des vergleichsweise hohen Preises konnte sich das gute Stück jedoch bislang nicht gegen die Konkurrenz durchsetzen. Für Nvidia ist das jedoch allem Anschein nach noch kein Grund, sich aus dem Markt für Android-Geräte wieder zurückzuziehen.

Wie Videocardz nun berichtet, ist es vielmehr so, dass Nvidia sogar an einem neuen Gerät arbeitet. Es handelt sich dabei um ein Android-Tablet, das schon morgen von Nvidia unter dem Namen Shield Tablet enthüllt werden soll. Es soll 8 Zoll groß sein und über ein IPS-Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 verfügen. Im Inneren werkelt wohl ein Tegra K1 System mit vier ARM-A15-Kernen und einer Geschwindigkeit von 2,2 GHz. Außerdem verfügt das Shield-Tablet über 192 Shader-Einheiten, die auf der Kepler-Technik basieren, wie man sie auch aus den Grafikkarten der GeForce GTX 780 kennt. Der Tegra K1 ist zudem kompatibel zu DirectX 12.

Alle Modelle sollen mit 2 GB RAM ausgestattet werden und der interne Speicher variiert je nach Modell zwischen 16 GB und 32 GB. Beide Varianten unterstützen WLAN, aber nur die größere Version kommt mit zusätzlichem LTE daher. Weitere Features sind Bluetooth 4.0 LE, GPS und Glonass. Auch das Shield-Tablet ist speziell auf Spieler zugeschnitten und unterstützt einen externen Controller, der via WiFi verbunden wird und auch via Micro-USB geladen werden kann.

Man geht davon aus, dass das Tablet in den USA bereits am 29. Juli in den Verkauf geht und bei uns am 14. August startet. Die Preise liegen bei 299 US-Dollar für die 16 GB-Version und 399 US-Dollar für die größere Variante mit LTE. Der Controller ist nicht im Preis enthalten und muss für 59 US-Dollar separat gekauft werden.

Videocardz bezieht seinen Bericht auf eine geleakte Präsentation des Nvidia-Shield, die auch auf der Seite zu sehen ist.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus