Sony will MP3- und CD-Unterstützung nachliefern

Veröffentlicht am 13.11.2013 um 12:06 Uhr von Roberto

Sony hat nun bekannt gegeben, dass man möglichst bald MP3- und CD-Unterstützung für die PS 4 nachliefern möchte.

Kürzlich wurde bekannt, dass die PlayStation 4 weder CDs abspielen noch mit MP3 Dateien umgehen kann. Das verwunderte und verärgerte einige Nutzer, die solche Features in einer aktuellen Konsole erwarten. Böse Zungen behaupten sogar, dass Sony die Funktionen bewusst weggelassen hat, um den eigenen Musik-Dienst Music Unlimited nach vorn zu bringen, der es euch auch erlaubt, während des Spielens Musik zu hören.

Das ist jedoch keineswegs der Fall, wie Sonys Shuhei Yoshida jetzt im Gespräch mit Giant Bomb beteuerte. Bei Sony sei man vielmehr sehr davon überrascht gewesen, dass sich die Nutzer diese Funktionen so sehr wünschen und man arbeite nun daran, diese Funktionen möglichst bald wieder integrieren zu können.

Polygon hat außerdem herausgefunden, dass die Musik-Funktion lediglich die Musik über den Sound des Spiels legt, wodurch ihr selbst noch in den Einstellungen die Musik des Spiels deaktivieren müsst. Eine direkt in die Spiele integrierte Funktion wie bei den Custom Soundtracks der ersten Xbox wird es demnach wohl leider nicht geben.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus