Steam Dev Days Infos

Veröffentlicht am 16.01.2014 um 11:52 Uhr von Roberto

Valve ändert das Design seines Steam-Controllers und Alienware nennt ein Datum für seine Steam Machine.

Valve hat beim gestrigen Start der Steam Dev Days gleich eine größere Ankündigung gemacht. Demnach wird man den Steam-Controller einem Redesign unterziehen und den kleinen Touchscreen wieder entfernen. Auf Basis des Feedbacks der 300 Beta-Tester hat man sich dafür entschieden, stattdessen lieber mittig ein D-Pad und vier Aktionstasten einbauen, wie man sie auch von anderen Controllern kennt. Es ist nicht genau bekannt, warum man diese Änderung vornimmt, aber es könnte daran liegen, dass dieses System einfach besser mit älteren Titeln harmoniert. Wie der Controller dann schlussendlich aussehen wird, ist noch nicht bekannt.

Außerdem kündigte der Hardware-Hersteller Alienware nun einen Termin für seine Steam Machines an, die wohl ab September im Online-Shop verfügbar sein werden. Von der Ausstattung weiß man jedoch bislang nur, dass sie mit Intel Haswell und Nvidia Karten ausgerüstet sein werden.

Für eine weitere Überraschung sorgte indes Valve-Boss Gabe Newell, der offenbar Veränderungen bei Steams Greenlight Programm anstrebt, die womöglich sogar dazu führen, dass Greenlight wieder komplett verschwindet. Er sagte dazu: „Unser Ziel ist es, dass Greenlight verschwindet. Nicht, weil es nicht nützlich wäre, sondern, weil wir uns weiterentwickeln.“ Man darf also gespannt sein, was Valve in diesem Bereich plant und auf welche Änderungen sich die Indie-Szene diesmal einstellen muss.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus