Steam Trading Cards vorgestellt

Veröffentlicht am 16.05.2013 um 11:04 Uhr von Roberto

Valve erweitert den Steam Service um ein weiteres Feature, mit dem ihr euch Belohnungen verdienen könnt.

Trading Cards nennt sich das neue Feature, das Valve jetzt für Steam vorgestellt hat. Darüber könnt ihr in Spielen diverse Karten sammeln und euch damit wiederum neue Funktionen oder Coupons sichern. Über das Spielen eines Titels könnt ihr die eine Hälfte des jeweiligen Karten-Sets bekommen, während die andere Hälfte über den Gesamtfortschritt freigeschaltet wird.

Habt ihr ein Karten-Set vervollständigt, könnt ihr daraus ein Game Badge machen, welches dann auf eurem Profil sichtbar ist. Badges gab es zwar zuvor schon in diversen Events wie dem Summer und Winter Sale, aber mit den neuen Badges kann man sich nun auch neue Inhalte sichern. Dazu zählen z.B. besondere Emoticons, Profil-Hintergrundbilder und Coupons.

Mit den Badges könnt ihr außerdem den überarbeiteten Steam Level steigern. Mit höheren Levels erhaltet ihr dann beispielsweise weitere Plätze auf der Freundesliste oder sogenannte Profile Showcases, mit denen ihr im Profil bestimmte Inhalte hervorheben könnt.

Zum Start der offenen Beta nehmen Counter-Strike: Global Offensive, Team Fortress 2, Dota 2, Portal 2, Half-Life 2 und Don't Starve am Steam Trading Cards Programm teil.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus