Weitere ATARI Marken verkauft

Veröffentlicht am 23.07.2013 um 12:42 Uhr von Roberto

Die Versteigerung der ATARI Marken ist mittlerweile im vollen Gange und die ersten Rechte wurden bereits verkauft.

Die ganz großen Publisher lassen die Versteigerungen der ATARI Marken zwar links liegen, aber dafür kämpfen ein paar kleinere Unternehmen bereits um die besten Stücke. Der interessanteste Kauf dürfte wohl der Fang von Wargaming sein. Die haben sich nun nämlich die Rechte an Master of Orion und Total Annihilation gesichert. Insbesondere der Kauf der letzteren Marke könnte zu interessanten Entwicklungen führen, denn vor einer Weile kaufte Wargaming auch schon Gas Powered Games. Der Chef des Studios war und ist Chris Taylor, der Schöpfer von Total Annihilation und somit ist eine Fortsetzung des Strategie-Klassikers sehr wahrscheinlich geworden.

Außerdem sicherte sich Stardock die Rechte an Star Control und Rebellion erhielt bei Battlezone und Moonbase Commander den Zuschlag. Für die bekannteren Marken wie Rollercoaster Tycoon und Test Drive scheint sich hingegen niemand wirklich zu interessieren, was womöglich an den Preisen von 3,5 und 1,5 Millionen US-Dollar liegen könnte. Besonders schade wäre es zudem, wenn sich kein Käufer für die Alone in the DARK Serie finden würde.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus