Zenimax verlängert Prey Patent

Veröffentlicht am 11.04.2013 um 10:16 Uhr von Sascha Stieglitz

Zenimax Media, der Mutterkonzern von Bethesda, hat die Markentrechte an Prey erneuern lassen. Dass der Titel Prey 2 weiter entwickelt wird ist derzeit jedoch noch nicht weiter bestätigt.

Der erste Prey Teil war damals auch einer der ersten 3D Shooter auf der Xbox 360 und konnte (im Gegensatz zu Quake 4) durch eine ausgereifte Technik überzeugen. Das Geschehen war stets flüssig, die Beleuchtung war stimmig, die Story interessant und die Steuerung ziemlich präzise.

Das besondere Merkmal an Prey war jedoch, dass sich die Schwerkraft veränderte und die Decke auf diese Weise zum Beispiel zum Boden wurde. Auf diese Weise hatte man natürlich ganz neue Möglichkeiten im Leveldesign, wobei natürlich auch immer die Gefahr da ist, den Spieler mit diesem Feature auf unangenehme Weise zu verwirren.

Vielleicht ist das ja auch einer der Gründe, weshalb man die Arbeit am zweiten Teil mitten in der Entwicklung vorübergehend auf Eis gelegt hat. Die Verlängerung des Patents beweist aber immerhin, dass der Titel für die Entwickler nicht gestorben ist. Wann es zu einer Wiederauferstehung kommt ist allerdings nach wie vor ungewiss, doch eine Veröffentlichung in absehbarer Zukunft ist leider äußerst unwahrscheinlich. Was haltet ihr davon den 2. Teil „Prey Forever“ zu nennen? ;-)


Über den Autor
Sascha Stieglitz | Redakteur / Marketing

Stiegi hat vor vielen Jahren auf dem 386er angefangen, sich für Videopspiele zu interessieren und zockt heute auf PC genauso wie auf Konsole und Android, am liebsten wenn eine gute Story dabei erzählt wird. Als Corsuals Marketing Director ist er außerdem für den reibungslosen Ablauf von Kampagnen verantwortlich.


comments powered by Disqus