Orcs Must Die: Unchained jetzt auch in deutscher Sprache und bald auf PS4

Veröffentlicht am 13.12.2014 um 12:27 Uhr von Silvio Wagner

Ab sofort könnt ihr Orcs Must Die: Unchained auf Deutsch zocken, außerdem kündigt Gameforge den Release für PlayStation 4 an.

Es tut sich einiges im Land der Orks: Der Karlsruher Spielepublisher Gameforge (OGame, Aion), der in europäischen Breiten für den Betrieb des kostenlosen Downloadgames Orcs Must Die: Unchained von Robot Entertainment verantwortlich zeichnet, hat kundgetan, dass ihr nicht mehr zwangsweise in englischer Sprache spielen müsst. Der MOBA-Tower-Defense-Mix ist ab sofort auch auf Deutsch lokalisiert, ebenso wie in italienischer, spanischer und französischer Sprache. Damit sind nun alle Texte in Orcs Must Die: Unchained leichter verständlich, beispielsweise Kartenbeschreibungen, News und Menü-Inhalte. Wer sich mit Englisch also etwas schwertut, wird sich nun einfacher zurechtzufinden.

Orcs Must Die: Unchained auf deutsch


Aber es gibt noch andere große Neuigkeiten von der Ork-Front: Im kommenden Jahr bringt Gameforge das Spiel auf die PlayStation 4! Damit veröffentlichen die Karlsruher, die vor etlichen Jahren neben Bigpoint als Pioniere der Browsergame-Industrie in den free-to-play Markt eingestiegen waren, ihren ersten Konsolen-Titel. Hier ein Screenshot der PS4-Version:

Orcs Must Die: Unchained für PlayStation 4


Wenn ihr also lieber mit dem Controller statt mit Tastatur und Maus zockt, könnt ihr euch Orcs Must Die: Unchained bald im PlayStation Network runterladen – natürlich ebenfalls für lau. Einen genauen Starttermin gibt es noch nicht, auch hat sich Gameforge bislang nicht dazu geäußert, ob es die heldenhaften Monsterschnetzler auch auf Microsofts Next-Gen-Konsole, die Xbox One, schaffen. Immerhin gibt es schon einen Ankündigungstrailer für die PlayStation-Fassung:

"

In Orcs Must Die: Unchained übernehmt ihr wie üblich in MOBAs (Multiplayer Online Battle Arena Games) à la League of Legends die Kontrolle über einen Helden eurer Wahl. In der Third-Person-Perspektive steuert ihr ihn oder sie über eine verzweigte Map, wobei es unterschiedliche Schlachtfelder gibt. Ihr müsst versuchen, möglichst viele Minions in die gegnerische Basis zu geleiten, und dabei gleichzeitig darauf achten, dass es das gegnerische Team nicht bis zu eurem Rift (= Basis) schafft. Teamplay und schnelle Reaktionen sind gefragt, wenn ihr Fallen legt und euch tapfer in gegnerisches Terrain begebt.

 


Über den Autor
Silvio Wagner | Redakteur

Silvio liebt alles, was auch nur ansatzweise mit Strategie zu tun hat. Zur Abwechslung stürzt er sich aber auch gerne mal in MMORPGs wie Tribal Wars 2.


comments powered by Disqus