Rust

Ursprünglich als Mod für Half-Life 2 gestartet, wurde Garry's Mod schnell zu einem eigenständigen Spiel und einem echten Phänomen. Diese Erfolgsgeschichte will das Team nun mit der Survival-Simulation RUST fortführen, das seit Ende 2013 über Steams Early Access verfügbar ist.

Wie schon Garry's Mod ist auch Rust im Grunde eine Sandbox, die den Spielern Werkzeuge gibt und sie einfach machen lässt. Diesmal habt ihr jedoch nicht die Allmacht eines Editor-ähnlichen Baukastens, mit dem ihr wirklich alles tun und lassen könnt. In Rust geht es nämlich nicht nur um das Erschaffen von Dingen, sondern in erster Linie um das eigene Überleben. Wenn ihr zuvor DayZ oder ähnliche Titel gespielt habt, dann könnt ihr euch ungefähr vorstellen, was euch in Rust erwartet.

Es gibt zwar keine Zombies (die wurden mittlerweile wieder entfernt), aber auch hier müsst ihr eure Umwelt erkunden und euch Nahrung beschaffen, damit ihr die ersten Stunden und Tage auf der gefährlichen Insel Rust Island überlebt. Wenn ihr dann die Grundmechaniken verinnerlicht habt und Hunger sowie Umwelt halbwegs gezähmt habt, dann könnt ihr den nächsten Schritt gehen und versuchen, eine Behausung zu bauen. Mit den nötigen Ressourcen und den richtigen Werkzeugen habt ihr schnell ein provisorisches Heim gezimmert, dass euch nicht nur als Basislager dient, sondern auch vor ungewolltem Besuch schützt.

Die Ressourcen auf Rust Island sind knapp und wenn es ums Überleben geht, dann ist sich meist jeder selbst der Nächste. Ihr müsst also stets auf der Hut sein, wenn ihr die Spielwelt erforscht. Unterwegs trefft ihr vielleicht auf einen anderen Spieler oder gar eine ganze Gruppe und das kann im schlimmsten Fall euer Ende bedeuten. Wie schon in der Arma 2 Kult-Mod DayZ spielt die soziale Komponente in Rust eine große Rolle und führt immer wieder zu Situationen, die in dieser Form weder mit einem Script noch mit einer ausgefeilte KI entstehen könnten. Doch natürlich ist nicht jeder Spieler ein Feind und manch einer teilt vielleicht sogar seinen bescheidenen Besitz mit euch, denn als Gruppe hat man es auf jeden Fall etwas leichter.

Rust ist also eine waschechte Survival-Sim und verzichtet dabei auf die sonst üblichen Zombies und Monster.

In unserem Corsual Spotlight über Rust könnt ihr das ganze in Action sehen.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.

Videos

Rust | Corsual Spotlight #15

Eine Alternative zu DayZ und mehr - wir bringen Licht ins Dunkel im Corsual Spotlight zu Rust.

Tags: Survival | Sandbox

Ähnliche Spiele

Hurtworld | © © Corsual 2015 Hurtworld
PC | Mac
Überlebenskampf im Comic-Look: Hurtworld will ARK, Rust und Co. vom Survival-Thron stürzen.
How to Survive 2 | © © Corsual 2015 How to Survive 2
PC
How to Survive 2 versetzt Fans des Zombie-Survival ins legendäre New Orleans.
Timber and Stone | © © Corsual 2015 Timber and Stone
PC
Timber and Stone ist ein fordernder Mix aus Banished, Harvest Moon und Minecraft.
Age of Survival | © © Corsual 2015 Age of Survival
PC
Im neuen Sandbox-Titel Age of Survival macht ihr Jagd auf Löwen und Elepfanten, während ihr versucht, in der Wildnis zu überleben.