Shards of War Sentinels bekommen Verstärkung: Support "Patches" jetzt verfügbar

Veröffentlicht am 24.01.2015 um 9:59 Uhr von Silvio Wagner

Im free-to-play Action-MOBA Shards of War gibt es ab sofort einen weiteren Support-Sentinel: Patches heilt seine Kollegen.

Mit einem aktuellen Update hat der Hamburger Spielbetreiber Bigpoint (Dark Orbit, Drakensang Online) die Riege der Sentinels im kostenlosen Sci-Fi-MOBA Shards of War um einen weiteren Helden erweitert. Mit dem Unterstützer Patches steht euch nun ein zusätzlicher Support-Charakter im Downloadspiel zur Verfügung. Das ist insofern praktisch, als es vorher nicht allzu viel Auswahl im Support-Bereich gab. Lediglich Gemini und Flatline standen bislang als Unterstützer bereit.

Der Name Patches veranschaulicht schon die wesentliche Funktion des Drohnen-Sanitäters. Der flinke Sentinel ist in der Lage, seine Teamkollegen nach Zusammenstößen mit Gegnern wieder zusammenzuflicken (ihre Trefferpunkte aufzufüllen), aber er kann Verbündeten auch einen Geschwindigkeits-Boost verleihen und koordinierte Angriffe oder die Jagd auf einzelne Gegner entscheidend beeinflussen.  

Shards of War Support Sentinels

Wie alle Sentinels in Shards of War hat auch Patches vier aktive und eine passive Fähigkeit. Letztere heißt "Sanitäter!!!" und bewirkt, dass Patches alle paar Sekunden jeweils den Teamkollegen in seiner Nähe heilt, der es gerade am dringendsten nötig hat, also am wenigsten Trefferpunkte besitzt. Mit der aktiven Fähigkeit "M.E.I.N. Laser" verwundet und betäubt Patches das erste getroffene Ziel, während der SKILL "Blase" einem verbündeten Sentinel einen Schutzschild verleiht. Mit "Mein Volk braucht mich" macht der Support-Held seinen Kollegen etwas Feuer unterm Hintern, indem er ihr Bewegungstempo erhöht, während er sich selbst an den gewünschten Zielort manövriert. Die ultimative Fähigkeit von Patches, die ihr ab Level 6 in einem Match freischaltet, trägt den Namen "Es ist eine Falle!" und ermöglicht es, alle Ziele einzusperren und sie unverwundbar zu machen.

Wie ihr das von anderen Sentinels von Shards of War auch kennt, gilt es bei den aktiven Fähigkeiten eine gewisse Cooldown-Zeit einzukalkulieren. Ihr solltet euch also überlegen, ob sich der Einsatz der Skills wirklich lohnt. Als Support seid ihr dafür zuständig, euer Team bestmöglich zu unterstützen und zu stärken, weshalb ihr darauf achten müsst, euch nicht zu weit weg von euren Verbündeten zu entfernen – im Falle von Patches auch wegen seiner passiven Heilungs-Fähigkeit, die ins Leere läuft, wenn keine Freunde in der Nähe sind.


Über den Autor
Silvio Wagner | Redakteur

Silvio liebt alles, was auch nur ansatzweise mit Strategie zu tun hat. Zur Abwechslung stürzt er sich aber auch gerne mal in MMORPGs wie Tribal Wars 2.


comments powered by Disqus