SimCity BuildIt Tokyo Town Update live – Mit Flughafen und neuen Gebäuden

Veröffentlicht am 03.03.2015 um 15:46 Uhr von Silvio Wagner

Fortgeschrittene Bürgmeister können in SimCity BuildIt nun einen internationalen Flughaften errichten und Tokyo Town freischalten.

EA hat heute ein ziemlich fettes Update für die kostenlose SimCity-App SimCity BuildIt veröffentlicht. Neben einigen kleineren Anpassungen sticht vor allem ein neues Gebäude in der Nähe eurer Stadtgrenze ins Auge: der internationale Flughafen. Den Airport müsst ihr zunächst freischalten, um eure Stadt um Tokyo Town Gebiete erweitern zu können – besondere Gebäude und farbenfrohe Wolkenkratzer inklusive.

Die Voraussetzung ist allerdings saftig und definitiv an fortgeschrittene Spieler gerichtet. Um den internationalen Flughafen in SimCity BuildIt freischalten zu können, braucht ihr 260.000 Einwohner in eurer Metropole. Das erreicht ihr ungefähr um Level 30 herum, je nach Bauweise. Der Flughaften ermöglicht euch unter anderem, Waren zu importieren und zu exportieren. Etwas internationalen Handel habt ihr ja bereits mit Hilfe des Frachtschiffes getätigt, wobei ihr euch aber nur mit dem Verkauf von Waren ein paar Schlüssel verdient habt. Der Flughafen erlaubt euch offenbar auch, Sachen zu einzukaufen.

SimCity BuildIt Burg HimejiSobald ihr den Flughafen freigeschaltet habt, was vermutlich noch mal eine ganze Stange Simoleons kosten wird, erhaltet ihr in SimCity BuildIt darüber hinaus Zugriff auf Gebiete von Tokyo Town. Dort habt ihr dann die Möglichkeit, spezielle Gebäude zu errichten, darunter das Wahrzeichen "Burg Himeji", die euch einen Einwohnerschub um stolze 60 Prozent beschert, dafür aber auch 60 goldene Schlüssel kostet. Voraussetzung ist eine Einwohnerzahl von 300.000. Für Tokyo Town sammelt ihr besondere Objekte wie die Glückskatze, die ihr ebenfalls über den internationalen Flughafen abstaubt.

Es gibt in der aktualisierten Version von SimCity BuildIt, die ihr euch ab sofort im Appstore und bei Google Play herunterladen könnt, auch einige andere Änderungen. Beispielsweise wird endlich auch bei Handelsangeboten in der Stadt und bei Katastrophenherausforderungen mit einem grünen Häkchen angezeigt, ob ihr alle notwendigen Waren und Rohstoffe im Lager habt. Das gab’s bislang nur beim Ausbau von Wohngebäuden. Außerdem könnt ihr nun Heißluftballons und Luftschiffe über eurer Metropole bewundern. Zu guter Letzt findet ihr in einem neuen Ingame-Postfach ab sofort Neuigkeiten und Belohnungen.


Über den Autor
Silvio Wagner | Redakteur

Silvio liebt alles, was auch nur ansatzweise mit Strategie zu tun hat. Zur Abwechslung stürzt er sich aber auch gerne mal in MMORPGs wie Tribal Wars 2.


comments powered by Disqus