South Park VR Tech Demo

Veröffentlicht am 11.07.2014 um 12:02 Uhr von Roberto

Eine kostenlose Tech Demo erlaubt es euch, in 3D durch South Park zu schlendern.

Spiele im South Park Oculus RiftSouth Park Universum gab es inzwischen ja schon so einige und mit The Stick of Truth gab es zuletzt sogar ein richtig gutes, aber eine Virtual Reality Version gab es bislang noch nicht. Dank einer Gruppe von Fans hat es sich zur Aufgabe gemacht, das zu ändern und präsentiert eine kostenlose Technologie Demo, die euch in die Welt von Cartman, Kyle, Stan und Kenny versetzt.

Das Ganze basiert auf Unity und kann sowohl heruntergeladen als auch direkt im Browser (passendes Plugin vorausgesetzt) gespielt werden. Für den richtigen VR Effekt braucht ihr natürlich ein Oculus Rift Headset, aber die Tech Demo ist auch ohne VR Headset spielbar. Wobei spielen hier vielleicht nicht das passende Wort ist, denn viel machen könnt ihr in der Tech Demo leider nicht. Dafür warten an jeder Ecke des kleinen Städtchens bekannte Figuren aus der Serie, die einen ihrer typischen Sprüche zum Besten geben, wenn ihr euch ihnen nähert und aufmerksame Besucher entdecken auch den einen oder anderen Insider-Witz (besucht auf jeden Fall die Kirche).

Für Fans der Serie ist die Tech Demo mit ihrer authentischen Grafik und den witzigen Soundsamples auf jeden Fall einen Blick wert. Die offizielle Seite zur Demo, jede Menge Hintergrundinfos zur Entstehung sowie den Download findet ihr hier und die Browserversion könnt ihr hier spielen.

Wenn ihr noch mehr über die virtuellen Varianten von South Park erfahren wollt, dann schaut euch doch mal unseren kleinen Rückblick auf die South Park Games-Historie an.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus