Erstes spielbares Modul von Star Citizen

Veröffentlicht am 23.08.2013 um 11:14 Uhr von Roberto

Schon in der kommenden Woche können Unterstützer des Kickstarter Projekts den Titel erstmals anspielen.

Ende des vergangenen Jahres bat Entwickler-Legende Chris Roberts die Fans um ihre Hilfe bei der Finanzierung einer neuen Space-Opera, wie sie wohl nur der Erfinder von Wing Commander entwerfen kann. Damals folgten die Fans seinem Ruf und es kamen mehr als 2 Millionen US Dollar zusammen.

Inzwischen ist fast ein Jahr vergangen und die Entwicklung ist so weit, dass man den Unterstützern das erste spielbare Modul vorlegen kann. Darin könnt ihr euch mit einem Avatar frei durch einen futuristischen Hangar bewegen. Innerhalb des Hangars könnt ihr außerdem mit einem Buggy fahren und einen ersten Blick auf euer Backer-Schiff werfen.

Bis zum Ende des Jahres soll dann das zweite Modul fertig sein, mit dem ihr dann auch den Hangar verlassen und euch mit KI-Schiffen erste Duelle liefern könnt. Im März 2014 soll dann mit dem Planetside-Modul ein weiterer Teil des Spiels veröffentlicht werden.

Star Citizen soll gegen Ende 2014 fertig sein und eine Version für die kommende Konsolen-Generation schließt Chris Roberts nicht aus.

"


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus