Star Trek Timelines Guide: Tipps zu Crew, Missions, Equipment etc.

In unserem Guide zu Star Trek Timelines geben wir u.a. Tipps, wie ihr die Missions übersteht, eure Crew vergrößert und das Equipment nutzt.

Teaser Star Trek Timelines

Tipps & Tricks zu Star Trek Timelines

In Star Trek Timelines treffen aller Epochen der legendären Sci-Fi-Saga aufeinander und ihr müsst einen Weg finden, um alle wieder in ihre Zeit zu bringen und gleichzeitig im All für Ruhe sorgen. Damit ihr die Missionen besser überstehen könnt, haben wir für euch ein paar Tipps zusammengetragen.

Währungen: Credits, Merits, Dilithium:

Credits werden genutzt, um Packs im Shop (Time Portal) oder dem Faction Center zu kaufen. Ihr erhaltet sie für absolvierte Missionen.

Merits erhaltet ihr für Daily Missions und ihr könnt sie in der Heimatwelt der Factions gegen Belohnungen eintauschen. Je besser euer Ruf bei der jeweiligen Gruppierung ist, desto bessere Gegenstände bekommt ihr für eure Merits.

Dilithium wird für die Warp-Technologie benötigt und ist entsprechend rar. Ihr könnt es beim Time Portal gegen seltene Charaktere, Ausrüstung und Schematics tauschen.

Wählt die Charaktere mit Bedacht:

Jedes Mitglied eurer Crew hat andere Stärken und Schwächen, wodurch sie für unterschiedliche Aufgaben geeignet sind. Das gilt es stets zu beachten, wenn ihr ein Team für eine Mission zusammenstellt. Durch die insgesamt acht verschiedenen Skills / Fähigkeiten (Kampf, Wissenschaft, Diplomatie etc.) sind manche zum Beispiel während einer Schlacht besonders effektiv, während andere eher in den Außenmissionen zum Zug kommen.

Wechselt regelmäßig die Charaktere:

Wenn ihr auf einer Außenmission seid, kommt ihr immer wieder zu bestimmten Aufgaben bzw. Abzweigungen. Wenn ihr hier immer wieder den gleichen Charakter einsetzt, dann wird er müde, was zur Folge hat, dass seine Fähigkeiten temporär schlechter werden. Ihr solltet also während einer Mission auch immer wieder andere Charaktere nutzen und möglichst flexibel bleiben. Schaut euch genau an, welche Ereignisse euch erwarten und setzt die Figuren so ein, dass sie sich zwischen den Events immer wieder erholen können.

Gebt allen eine Chance:

Auch wenn ihr ein bevorzugtes Team habt, dass sich auf Missionen bewährt hat, solltet ihr auch immer mal wieder andere Charaktere für Schlachten und Missionen auswählen. Nur auf diese Weise könnt ihr dafür sorgen, dass alle regelmäßig Erfahrung sammeln und sich verbessern. Ein möglichst breites Feld an gleichwertigen Charakteren ist besser als nur eine handvoll besonders gut entwickelter Charaktere. Sollten dennoch mal große Unterschiede auftreten, könnt ihr einem weniger guten Charakter auch mit einem Erfahrungs-Booster einen Schub geben. Diese sind jedoch eher selten, also überlegt euch gut, wann ihr sie benutzt.

Achtet auf die Ausrüstung:

Die Charaktere haben Equipment Slots und wenn ihr dort die richtigen Gegenstände platziert, dann könnt ihr damit die Fähigkeiten eines Charakters deutlich verbessern. Sollten alle Equipment Slots gefüllt sein, könnt ihr den Charakter aufsteigen lassen, was wiederum seine Skills und seinen maximalen Level verbessert. Ihr könnt euch im Menü auch ansehen, wie ihr an die passende Ausrüstung für den jeweiligen Charakter kommt.

Faction Missions lohnen besonders:

Sobald ihr Level 4 erreicht habt, könnt ihr Faction Missions absolvieren. Diese Nebenaufgaben werden euch von den diversen Gruppierungen des Star Trek Universums aufgetragen und müssen von einem kleinen Team absolviert werden. Im Grunde funktionieren sie genau wie die Ship Battles und die Außenmissionen (Away Team Mission). Ihr stellt also ein Team zusammen und reagiert auf die Events mit dem passenden Charakter. Hier sind die Chancen besonders gut, wenn ihr Material fürs Crafting oder Experience Booster haben wollt.

3 Sterne: Missionen wiederholen

Der Erfolg einer Mission wird mit Sternen bewertet, aber gerade zu Beginn werdet ihr große Probleme haben, alle 3 Sterne in einer Mission zu erreichen. Das klappt nur, wenn ihr alle Rare Items entdeckt, was wiederum erfordert, dass ihr bei den Events immer einen kritischen Erfolg habt (der Balken muss den weißen Punkt am Ende erreichen). Dazu braucht ihr entsprechend gute Charaktere und die habt ihr in den ersten Stunden noch nicht. Zum Glück könnt ihr jedoch einfach zu einem späteren Zeitpunkt zu dieser Mission zurückkehren und sie mit einem erfahreneren Team erneut spielen.

Einfaches Grinden mit Warps:

Wenn ihr 3 Sterne in einer Mission oder Schlacht erhalten habt, dann könnt ihr sie mit einem Warp 1 oder Warp 10 spielen lassen. Auf diese Weise wird die Mission (je nach Warp 1x oder 10x) automatisch erfolgreich absolviert und ihr erhaltet dafür auch die Erfahrung, Items und Credits. Das spart enorm Zeit, kostet euch aber Chronitons und es bringt euren Charaktere keine Erfahrung.



Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus