Star Wars: The Old Republic wird auf Free2Play umgestellt

Veröffentlicht am 20.11.2012 um 9:32 Uhr von Christina

Das ambitionierte MMORPG Star Wars: The Old Republic wird nach nicht einmal einem Jahr von einem Abo- auf ein Free2Play-Modell umgestellt.

Das ambitionierte MMORPG Star Wars: The Old Republic wird nach nicht einmal einem Jahr von einem Abo- auf ein Free2Play-Modell umgestellt. Das gab Publisher EA und Entwickler Bioware vor Kurzem bekannt. Seit dem 15. November können nun alle Fans sich damit auch kostenlos der Macht bedienen und spannende Abenteuer erleben.
 
Allerdings müssen Spieler, die Star Wars: The Old Republic kostenlos spielen wollen, mit einigen Einschränkungen leben. Zwar werden alle Story-Inhalte auch für nicht zahlende Spieler verfügbar sein, aber die Zahl der verfügbaren Charakterslots, die Teilnahme an Operationen und ein langsamerer Erfahrungsgewinn schränken das Spielvergnügen ein. Zudem dürfen Gratis-Spieler nur an einer bestimmten Menge an Weltraummissionen und Kriegsgebieten pro Woche teilnehmen.
 
Wer dagegen bereits einen Abo-Account oder eine Spielzeitkarten besitzt, bekommt dafür nachträglich sogenannte Kartellmünzen gutgeschrieben. Diese lassen sich bei diversen Händlern für ganz besondere Items, Fahrzeuge oder Haustiere ausgeben, die nur durch diese Währung gekauft werden können. All dies wird mit dem Update 1.5 ins Spiel integriert, das außerdem zahlreiche neue Inhalte wie neue Quest-Gebiete und einen zusätzlichen Begleiter mitbringt.


Über den Autor
Christina | Editor/Redakteurin

Christina ist eine Expertin wenn es um Browserspiele geht. Egal ob MMO oder Gelegenheitsspiele - Christina kann sich für alles begeistern.


comments powered by Disqus