Tamriel Unlimited gestartet

Veröffentlicht am 18.03.2015 um 13:10 Uhr von Christian März

Das Zahlmodell von The Elder Scrolls Online wird umgeschaltet: Käufer können von nun an ohne monatliche Grundgebühr das Spiel genießen.

Bethesda Softworks hat den Patch 2.0.1 auf den Europaserver aufgespielt. Von nun an fällt die monatliche Abogebühr weg, und man kann als Käufer des Spiels weiter daddeln wie man lustig ist. Laut Zenimax Online muss der Spieler lediglich das Spiel aktualisieren, und erhält dann automatisch The Eldar Scrolls: Tamriel Unlimited.

Tamriel Unlimited umfasst alle sechs bisher erschienenen Inhatsupdates und natürlich das Originalspiel. Außerdem ist das neue Champion- und Rechtssystem enthalten. Glücklicherweise kann man seine Charaktere und seinen allgemeinen Spielfortschritt lückenlos weiter benutzen, sodass alle Spieler unter Windows und OSX keine Probleme erwarten müssen.

Zusätzlich zum normalen Tamriel Unlimited steht das sogenannte ESO Plus zur Auswahl. Hier kann man sich für etwas mehr als 10 Euro pro Monat zusätzliche Inhalte und spielerische Vorteile verschaffen.

Tja, wie soll man diese Entwicklung beurteilen? Dass das klassische Abomodell zugunsten von Free2Play seine Existenzberechtigung verliert, das haben wir ja schon in der vergangenheit oft gesehen. Selbst das von der ultrastarken Star Wars Lizenz profitierende KOTOR, das noch dazu von der höchst renommierten Spieleschmiede Bioware entwickelt wurde, musste das Abomodell aufgeben. Nur bei WoW scheint das noch zu funktionieren, und selbst dort darf man bis zu einem gewissen Fortschritt komplett gratis mitspielen.

Bei The Elder Scrolls Online geht man also eigentlich nur mit den Zeichen der Zeit, wenn man die monatliche Grundgebühr jetzt weglässt. Allerdings zieht sich ESO Plus durchaus den Spott vieler Spieler zu, weshalb fragwürdig ist, ob Elder Scrolls Online eine blühende Zukunft hat. Was haltet ihr davon? Werdet ihr Elder Scrolls Online weiter spielen? Werdet ihr euch ESO Plus holen? Diskutiert mit und schreibt eure Meinung in die Kommentare!


Über den Autor
Christian März | Redakteur

Christian begeistert sich für Social- und Free-to-Play Games, da sie oftmals sehr leicht zu lernen und bequem zwischendurch zu genießen sind. Für komplexere Games fehlt ihm meistens die Geduld, und wenn er in einem Spiel mal nicht gewinnt, dann rastet er aus.


comments powered by Disqus