Ubisoft zieht Mikrotransaktionen zurück

Veröffentlicht am 30.07.2013 um 13:17 Uhr von Roberto

Die Entwickler fahren die Optionen für Mikrotansaktionen in The Mighty Quest for Epic Loot wieder zurück.

Erst kürzlich hatte Ubisoft Änderungen in seinem Free to Play Titel vorgenommen und damit den Zorn der Spieler auf sich gezogen. Nach dem Update war es möglich, sich mit der Premium Währung Maschinen-Upgrades zu kaufen, was aus Sicht der Spieler das Balancing empfindlich gestört hat.

Die Kritik hat man sich bei Ubisoft offenbar zu Herzen genommen und verkündet daher nun auf der offiziellen Webseite, dass man diese Änderungen nun mit der nächsten Server-Wartung rückgängig machen wird. Laut den Entwicklern will man auf keinen Fall, dass der Titel wie ein Pay to Win Spiel wirkt.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus