Thief soll auf Next-Gen-Konsolen ohne Ladebalken auskommen

Veröffentlicht am 23.04.2013 um 18:43 Uhr von Viktor

Wenn man den Aussagen der Entwickler glauben schenken darf, soll Thief auf den Konsolen der nächsten Generation komplett ohne Zwangspausen durch Ladebildschirme auskommen.

Das vor Kurzem angekündigte Schleich-Action-Adventure Thief soll auf den Konsolen der nächsten Generation ohne Nachladen auskommen. Das behauptet zumindest Stephane Roy, Producer bei Eidos Montreal, in einem Interview.

Neben offensichtlichen Verbesserungen wie zum Beispiel in Sachen Grafik, sollen Playstation 4 und die noch nicht offiziell angekündigte neue XBox vor allem in Sachen Ladezeiten eine spürbare Verbesserung bieten. Laut Roy soll es damit möglich sein, Spiele nahezu ohne Ladepausen zwischen einzelnen Levelabschnitten darzustellen und somit einen nahtloseren Übergang zwischen verschiedenen Arealen zu ermöglichen.

Das dürfte vor allem für Thief-Veteranen eine gute Nachricht sein, waren doch die Ladezeiten in den Vorgänger-Spielen zum Teil sehr lange. Ob die Aussage von Stephane Roy allerdings zutrifft, wird sich erst nach Erscheinen der neuen Konsolen und der Veröffentlichung von Thief zeigen. Das Spiel hat allerdings noch kein genaues Release-Datum, wird aber frühestens 2014 erscheinen. Die Playstation 4 dagegen soll schon Ende 2013 in den Handel kommen, während die Konkurrenzkonsole von Microsoft noch nicht einmal offiziell angekündigt ist.


Über den Autor
Viktor | Editor/Redakteur

Viktor ist ein großer Fan von Glegenheitsspielen im Browser. Außerdem ist er äußerst aktiv in Sachen Social Games.


comments powered by Disqus