Cheater-Meisterschaften in Titanfall

Veröffentlicht am 28.03.2014 um 11:55 Uhr von Roberto

Titanfall geht das Problem mit den Cheatern auf humorvolle Weise an.

Online-Shooter haben eigentlich immer mindestens mit ein paar Cheatern zu kämpfen und auch Titanfall macht da keine Ausnhame. Im Gegensatz zur Konkurrenz, die entsprechende Spieler im besten Fall herausfiltert und komplett vom Spielbetrieb ausschließt, hat sich Respawn Entertainment eine wirklich kreative Alternative einfallen lassen.

Wie auf der offiziellen Website zu lesen ist, eröffnet man nämlich ein Wimbledon für Aimbot-Nutzer. Das bedeutet, das jeder, der beim Nutzen von Cheats erwischt wird, zukünftig nur noch auf einem Server mit anderen Cheatern spielen kann. Ob den Cheatern das Spielen dann noch immer Spaß macht, ist jedoch fraglich. Solltet ihr in einer Gruppe mit einem Cheater spielen, dann werdet auch ihr auf die Cheater-Server geschickt, bis ihr aufhört ihn in eure Gruppe einzuladen. Ein permanenter Ausschluss erfolgt natürlich erst, wenn ihr selbst Cheats nutzt.

Solltet ihr versehentlich als Cheater identifiziert worden sein, dann könnt ihr euch per Mail an anticheat@respawn.com wenden.


Über den Autor
Roberto | Redakteur

Roberto begann seine Videospiel-Karriere mit dem SEGA Mega Drive und seit seinem ersten Kontakt mit Sonic und Co. sind Videospiele ein fester Bestandteil seines Lebens. Er hat eine besondere Schwäche für die Indie-Szene und experimentelle Spiele, die sich nicht den üblichen Genre-Konventionen unterwerfen.


comments powered by Disqus